Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Viele neue Infos zu B/W auf der offiziellen Website

Geschrieben von Filb.de-Team am 15.07.2010 um 12:53 Uhr – Letztes Update: 15.07.2010

Die offizielle japanische Website zu Pocket Monsters Black und White wurde heute, pünklich zum Erscheinen der neuen Ausgabe der Coro Coro Comics, aus der bereits einige Bilder früh ins Internet gelangt sind, mit vielen neuen Informationen und Bildern aktualisiert.

Bekannt gegeben wurden nicht nur zahlreiche neue Pokémon, sondern auch erste Versionsunterschiede, Details zu neuen Charakteren, Drahtlosfunktionen und noch vieles mehr.

Wir haben wie immer alle neuen Informationen sorgfältig aus dem Japanischen übersetzt und im „Weiterlesen“-Teil zusammengetragen.


Neue Pokémon
キバゴ Kibago
  • Spezies: キバポケモン Kiba Pokémon (Fangzahn-Pokémon)
  • Typ: Drache
  • Fähigkeit: Rivalität oder Überbrückung
  • Größe: 0,6 m
  • Gewicht: 18,0 kg
  • Neue Attacke: ダブルチョップ Double Chop (Typ: Drache), trifft den Gegner zwei Mal.
コロモリ Koromori
  • Spezies: こうもりポケモン Kōmori Pokémon (Fledermaus-Pokémon)
  • Typ: Psycho/Flug
  • Fähigkeit: Unkenntnis oder Tollpatsch
  • Größe: 0,4 m
  • Gewicht: 2,1 kg
  • Neue Attacke: ハートスタンプ Heart Stamp, lässt den Gegner zurückschrecken.
ミネズミ Minezumi
  • Spezies: みはりポケモン Mihari Pokémon (Wächter-Pokémon)
  • Typ: Normal
  • Fähigkeit: Angsthase oder Adlerauge
  • Größe: 0,5 m
  • Gewicht: 11,6 kg
  • Neue Attacke: おさきにどうぞ Osaki ni Dōzo (Du zuerst), lässt den Gegner als erstes angreifen.
ゴチルゼル Gochiruzeru
  • Spezies: てんたいポケモン Tentai Pokémon (Himmelskörper-Pokémon)
  • Typ: Psycho
  • Fähigkeit: Schnüffler
  • Größe: 1,5 m
  • Gewicht: 44,0 kg
  • Neue Attacke: マジックルーム Magic Room, verhindert den Einsatz von Items für 5 Runden. Kombiniert mit der Fähigkeit „Schnüffler“ sehr effektiv.
ランクルス Rankurusu
  • Spezies: ぞうふくポケモン Zōfuku Pokémon (Verstärkungs-Pokémon)
  • Typ: Psycho
  • Fähigkeit: ぼうじん Bōjin (Staubsicher) oder Magieschild
  • Größe: 1,0 m
  • Gewicht: 20,1 kg
ウォーグル Wōguru
  • Spezies: ゆうもうポケモン Yūmō Pokémon (Furchtlos-Pokémon)
  • Typ: Normal/Flug
  • Fähigkeit: Adlerauge oder ちからずく Chikarazuku (Vehemenz)
  • Größe: 1,5 m
  • Gewicht: 41,0 kg
  • Neue Attacke: フリーフォール Free Fall, in Runde 1 wird der Gegner mit in die Luft genommen und in Runde 2 in einem freien Fall zu Boden gestürzt.
ムシャーナ Mushāna
  • Spezies: ゆめうつつポケモン Yumeutsutsu Pokémon (Halbschlaf-Pokémon)
  • Typ: Psycho
  • Fähigkeit: Vorwarnung oder Synchro
  • Größe: 1,1 m
  • Gewicht: 60,5 kg
Versionsunterschiede
Die anzutreffenden Pokémon unterscheiden sich
  • Auf gleich aussehenden Routen gibt es unterschiedliche Pokémon anzutreffen.
  • Es gibt Pokémon, die es nur auf einem der beiden Versionen zu finden gibt. Um an die jeweils anderen Pokémon zu kommen, muss mit einem Freund oder fremden Spielern getauscht werden.
  • Gochiruzeru gibt es nur in Black, Rankurusu nur in White.
  • Das Sammeln von Pokémon durch Tauschen war schon immer das Hauptziel jeder Pokémon-Edition.
  • In der GTS kann mit völlig unbekannten Spielern getauscht werden.
Es gibt unterschiedliche Orte zu entdecken
  • In Pocket Monsters Black gibt es einen Exklusiv-Ort namens ブラックシティ Black City, einer riesiegen dunkle Stadt.
  • In Pocket Monsters White hingegen gibt es einen Ort, der ホワイトフォレスト White Forest, einem großen hellen Wald.
  • Beide Orte befinden sich offenbar an der gleichen Stelle und haben auch Gemeinsamkeiten.
Neue Charaktere
Freunde aus Kindeszeiten
Es gibt zwei Charaktere, die mit dem Protagonisten schon seit Kindeszeiten befreundet sind: チェレン Cheren und ベル Beru. Mit diesen zwei Personen wird das Abenteuer sozusagen gemeinsam bestritten, da man immer wieder auf sie antreffen und auch gegen sie kämpfen wird.
マコモ Makomo
Diese Person hat wohl gemeinsam mit アララギ博士 Araragi-hakase studiert und hilft nun Trainern, indem sie ihnen beispielsweise das Cギア C-Gear aushändigt. Sie hat außerdem den トレーナーのレポート Trainer no Report entwickelt.
N
Diese mysteriöse Person ist jemand, der Pokémon zwar als „Freunde“ ansieht, diese aber von den Menschen trennen will. Auch gegen ihn wird es im Laufe des Abenteuers Pokémon-Kämpfe geben.
C-Gear
Drahtlos
Spieler in der Nähe finden
  • Bild 1: Während des Spiels kann die Drahtloskommunikation dauerhaft aktiviert werden, um sich mit Spielern in der Nähe zu verbinden.
  • Bild 2: Der aktuelle Status der sich in der Nähe befindenden Spieler wird in Echtzeit angezeigt.
  • Bild 3: Auch ausführliche Daten eines Spielers können betrachtet werden.
ハイリンク High Link
Mit dem „High Link“-Feature kann man der Welt eines anderen Spielers einen Besuch abstatten!
ライブキャスター Live Caster
  • Mit dem neuen Gerät „Live Caster“ können Spieler, die einen Nintendo DSi bzw. DSi XL verwenden, bis zu drei Freunden in einem Videocast begegnen.
  • Mit dem Stylus lassen sich die Bilder der Freunde bemalen oder mit Stempeln versehen.
  • Auch im Wi-Fi-Club des Pokémon Centers kann ein Videocast mit einem Freund über das Internet aufgebaut werden.
  • Im Spiel selbst kann man einen Videocast mit Charakteren wie アララギ博士 Araragi-hakase, ベル Beru und チェレン Cheren durchführen.
Wi-Fi
Wie wird ゲームシンク Game Sync ausgelöst?
Wenn der Spieler eines seiner Pokémon zum Schlafen bringt, kann die Traumwelt dieses Pokémon mit einem Computer besucht werden. Mittels Daten, die per Trainer no Report gesammelt wurden, lässt sich das „Game Sync“-Feature nutzen.
  • Bild 1: Der Rauch, der aus Munna und Mushāna austritt, wird ゆめのけむり Yume no Kemuri (Traumrauch) genannt und hat sonderbare Effekte.
  • Bild 2: Makomo vollendet das „Game Sync“-System mit Hilfe des „Traumrauchs“.
  • Bild 3: Das Hintergrundmotiv von „Game Sync“ ist ein Artwork von Mushāna.
Was ist „Game Sync“?
In der Traumwelt eines Pokémon können Minispiele gespielt werden, in denen andere Pokémon herausgefordert und zu Freunden werden können. Ein angefreundetes Pokémon kann beim Aufwachen mit in die reale Pokémon-Welt (auf dem DS-Spiel) mitgebracht werden. Zudem ist es in der Traumwelt auch möglich, mit anderen Spielern in Kommunikation zu treten.
  • Bild 1: Als erstes wird „Game Sync“ im C-Gear gestartet.
  • Bild 2: Nachdem ein Pokémon eingeschlafen ist, kann man am Computer dessen Traumwelt betreten und dort spielen.
  • Bild 3: Wenn das Pokémon über „Game Sync“ wieder aufgeweckt wird, werden die Ereignisse, die in der Traumwelt geschehen sind, auf das Spiel übertragen.
  • Bild 4: Das in der Traumwelt angefreundete Pokémon kommt mittels „High Link“ mit in die reale Welt.
Infrarot
Kämpfen und Tauschen
  • Bild 1: Pokémon-Kämpfe können mit sich gegenüber stehenden Spielmodulen sehr schnell durchgeführt werden.
  • Bild 2: Auch das Tauschen von Pokémon ist genauso möglich. Jetzt können Pokémon beim Tauschen auch direkt aus der Box ausgewählt werden.
  • Bild 3: Nach der ersten Verbindung kann der Freundescode direkt ausgetauscht werden.
フィーリングチェック Feeling Check
  • Bild 1: Das neue Feature „Feeling Check“ überprüft die Sympathie bzw. Wesensähnlichkeit zweier Personen.
  • Bild 2: Beide Spieler müssen zur Überprüfung im gleichen Rhythmus ihren Finger auf den Touchscreen legen.
  • Bild 3: Das Ergebnis wird nach der Prüfung auf dem Bildschirm gezeigt. Es gibt auch eine Rangliste.
漢字モード Kanji Mode
Black und White unterstützen erstmals komplexe Kanji-Zeichen. Zu Anfang und während des Spiels kann zwischen dem Kanji- und dem Hiragana-Modus umgeschaltet werden. (Dieses Feature wird es natürlich nur in der japanischen Version geben.)
トリプルバトル Triple Battle (Dreifach-Kämpfe)
Mit Pocket Monsters Ruby und Pocket Monsters Sapphire (Pokémon Rubin und Saphir) konnte erstmals mit mehr als 1 Pokémon gleichzeitig gekämpft werden. Mit den bekannten Doppelkämpfen wurde das Kampfgeschehen damals komplett neu definiert. Diesmal werden nun endlich Dreifach-Kämpfe eingeführt, die gegenüber den einfachen und den Doppelkämpfen frischen Wind ins Kampfgeschehen bringen werden.
  • Bild 1: Endlich können in Dreifach-Kämpfen drei gegen drei Pokémon gegeneinander kämpfen.
  • Bild 2: Die Zielauswahl bei Dreifach-Kämpfen ist begrenzt. Nur gegnerische Pokémon, die sich in unmittelbarer Reichweite befinden, können angegriffen werden. In diesem Falle kann das sich ganz links befindende Pokémon nur die oberen zwei linken gegnerischen Pokémon und seinen rechten Partner angreifen.
  • Bild 3: Ein Pokémon, das sich in der Mitte befindet, kann als einziges wirklich alle anderen 5 Pokémon attackieren. Welches Pokémon in der Mitte kämpft ist somit sehr weise auszuwählen.
  • Bild 4: Jedoch kann das sich in der Mitte befindende Pokémon gleichzeitig auch von allen gegnerischen Pokémon angegriffen werden.
  • Bild 5: Für das linke und rechte Pokémon kann statt einer Attacke Move (Bewegen) ausgewählt werden. Hiermit kann die Reihenfolge der Pokémon getauscht werden.
  • Bild 6: Die Attacke, die das mittlere Pokémon getroffen hätte, trifft nun das ausgewechselte Pokémon.
  • Bild 7: Wenn das mittlere Pokémon eine Attacke auswählt, die alle trifft, ist sie sehr stark.
Pokémon Global Link (PGL)
Eine Website namens „Pokémon Global Link“ wird gleichzeitig am Release von B/W eröffnet. Hier gibt es Spielinhalte bezüglich des Pokémon, das in Schlaf versetzt und per „Game Sync“ übertragen wurde. Außerdem gibt es Ranglisten von Spielern der ganzen Welt und Informationen über die eigene Spielleistung. Somit kann das Spiel nicht nur mit dem DS, sondern auch mit dem Computer gespielt werden.
In die Pokémon-Traumwelt!
Verschiedene Minispiele können in der Pokémon-Traumwelt gespielt werden. Die Traumwelt entsteht, indem mit Munna oder Mushāna ein Pokémon in den Schlaf versetzt wird.
  • Bild 1: In der Traumwelt ist es möglich, Pokémon aus anderen Regionen zu finden.
  • Bild 2: Die Pokémon anderer Trainer sind ebenfalls in der Traumwelt anzutreffen. Gemeinsame Kommunikation ist somit möglich.
Weltweit zu Pokémon-Kämpfen herausfordern!
Nach der Registrierung im PGL kann im Pokémon Center Global Terminal im Modus ランダムマッチ Random Match zwischen den Modi フリー Free und レーティング Rating gewählt werden. Im „Rating“-Modus werden die Kampfergebnisse auf den Server übertragen, um diese in einer Rangliste anzuzeigen.
  • Bild 1: Die Kampfergebnisse im „Rating“-Modus werden an den Server übermittelt.
  • Bild 2: Die Rangliste auf der PGL-Website
Kommentare (175)
Zurück

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 9 Tage08.07.2014–31.07.2014
RegionNintendo Wi-Fi Connection666r Fantaisemuster-Vivillon
in 10 Tagen01.08.2014–31.08.2014
Region666s Pokéball-Muster-Vivillon (Pokémon Center)
Region385 Schillerndes Jirachi (Pokémon Center Tohoku)
noch 38 Tage15.11.2013–29.08.2014
RegionNintendo Network445 Knakrack (CoroCoro Comics 12/2013)
noch 38 Tage15.03.2014–29.08.2014
RegionNintendo Network006m2 Glurak mit Gluraknit Y (Pocket Monsters X, CoroCoro Comics 04/2014)
RegionNintendo Network006m1 Glurak mit Gluraknit X (Pocket Monsters Y, CoroCoro Comics 04/2014)
noch 70 Tage15.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network126 Magmar (Seriencode im teiln. Handel)
noch 70 Tage19.07.2014–30.09.2014
Region719 Diancie (Kino)
noch 70 Tage19.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network491 Darkrai (Kinoticket-Vorbestellung)
noch 70 Tage15.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network125 Elektek (Seriencode im teiln. Handel)
ab Release bis 30.09.2014
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
– Events –
in 25 Tagen16.08.2014–17.08.2014
RegionPokémon Weltmeisterschaften 2014 (Washington, D.C.)
QR-Code für m.filb.de

© 1999–2014 Filb.de (Impressum)

Pokémon © 2014 Pokémon. © 1995–2014 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.