Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

PokéPark 2: Offizielle Website eröffnet und zweiter Werbespot

Geschrieben von Filb.de-Team am 06.10.2011 um 21:20 Uhr – Letztes Update: 06.10.2011

Heute wurde die offizielle japanische Website zum neuen Wii-Spiel PokéPark 2 ~Beyond the World~ eröffnet. Das Spiel wird, wie seit heute bekannt ist, am 12. November 2011 in Japan auf den Markt kommen. Die Website hat bereits einen umfangreichen Bereich mit Infos zum Spielinhalt, den wir unter „Weiterlesen“ übersetzt haben. Weitere Screenshots bietet die Website in einem eigenen Galeriebereich.

Zudem wurde nach der heutigen TV-Anime-Folge ein zweiter Werbespot zum Spiel ausgestrahlt, den wir ebenfalls unter „Weiterlesen“ eingefügt haben.


Zweiter TV-Werbespot zu PokéPark 2 ~Beyond the World~
©2011 Pokémon. ©1995–2011 Nintendo / Creatures Inc. / GAME FREAK inc.
Developed by Creatures Inc.

Der Beginn des Abenteuers

Die Story in „PokéPark 2 ~Beyond the World~“ beginnt im belebten „PokéPark“, als dieser von den befreundeten Pokémon Pikachu und Plinfa besucht wird.

Da im PokéPark vermehrt der „Wish Park“ im Gespräch ist, brechen Pikachu und Plinfa dorthin auf. An diesem Ort kommt es zu verschiedenen Vorfällen.

Ein großes Abenteuer entfaltet sich während Pikachu und Co. zwischen dem „PokéPark“ und dem „Wish Park“ pendeln.

  • Screenshot 1: Um Freundschaften mit anderen Pokémon zu schließen, begeben sich Pikachu und Plinfa zum Strand des PokéParks.
  • Screenshot 2: Rokkaiman erzählt von einem angenehmen Ort namens „Wish Park“.
  • Screenshot 3: Der Zustand der Pokémon, die an diesem angeblich angenehmen Ort leben, scheint merkwürdig zu sein...?
  • Screenshot 4: Pikachu und Plinfa versuchen zu fliehen, als sich plötzlich ein Zwischenfall ereignet. Dabei treffen sie auf Ottaro, das ebenfalls die Flucht ergriffen hat. Ob sie heil aus der Sache herauskommen!?
  • Screenshot 5 und 6: Während es im „PokéPark“ nur so blüht, scheint die Situation im „Wish Park“ hingegen anders. Können Pikachu und Co. den gefangengenommenen Pokémon helfen?

„PokéPark“ und „Wish Park“ – Ein Abenteuer über zwei Welten!

In „PokéPark 2 ~Beyond the World~“ ist der Hauptschauplatz der „PokéPark“, einem Ort, der auf viele Bereiche aufgeteilt ist und an dem viele verschiedene Pokémon anzutreffen sind.

Abenteuerstützpunkt – Port Area

  • Screenshot 1: In der am Meer liegenden Port Area gibt es die sogenannte Wellenküste (なみうつのはまべ). Hier warten fröhliche Maracamba und anmutige Quabbel auf den Spieler. Auch Mamolida gibt es im Wasser zu finden.
  • Screenshot 2: Während des Abenteuers stößt man immer mal wieder auf Pokémon, die in Schwierigkeiten sind. Hilft man ihnen, so kann man Freundschaften mit ihnen schließen.
  • Screenshot 3: Somnivora erzählt vom „Wish Park“. Man sollte mit möglichst vielen Pokémon in Kontakt treten.
  • Screenshot 4: Rabigator, der Torwächter des „PokéParks“, scheint Unruhe gegenüber Ohrdoch auszustrahlen. Kleinere Dramen zwischen den Pokémon sind auch wichtiger Bestandteil des Spiels.

Port Area Master: Admurai

In jedem Areal gibt es einen Leiter, den man „Area Master“ nennt. In der Port Area handelt es sich dabei um Admurai. Von ihm erhalten Pikachu und Co. u. a. Tipps.

Die Pokémon der Hafenstadt (みなとまち)

Neben der Wellenküste gibt es in der Port Area auch die Hafenstadt, in der weitere Pokémon auftauchen, denen man helfen muss bzw. mit denen man trainieren kann.

  • Screenshot 1: In der Hafenstadt gibt es wirklich viele Pokémon.
  • Screenshot 2: Mit Mauzi kann man im PokéPark Tauschgeschäfte abschließen. Auch außerhalb der Port Area taucht Mauzi auf.
  • Screenshot 3 bis 5: Mit Ohrdoch kann die Körperkraft verbessert werden, Elezeba hilft beim Training der Laufgeschwindigkeit und mit Raichu können Attacken verstärkt werden.

Die vielen Areale des „PokéParks“

Neben der Port Area gibt es unter anderem auch noch Grünflächen-, Berg-, Eisenbahn- und Lagerhaus-Areale. An diesen verschiedenen Orten warten unterschiedlichste Pokémon und Abenteuer.

Ein gemeinsames Abenteuer!

Die aus dem vorigen Titel „PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer“ bekannten Attraktionen und Minispiele wurden stark ausgebaut!

Zusammen mit Serpifeu, Floink und Ottaro kann Pikachu verschiedene Hindernisse überwinden. Durch Ablösung der Hauptspielfigur kann der Spieler je nach Situation im Abenteuer voranschreiten.

Besonderheiten von Pikachu

Pikachu ist von allen vier spielbaren Pokémon am ausgeglichensten. Es kann mit „Donnerblitz“, „Eisenschweif“ und weiteren Attacken angreifen.

Besonderheiten von Ottaro

Anders als die anderen Pokémon kann Ottaro auch schwimmend Wasser überqueren. Zu seinen Attacken zählen „Aquaknarre“ und „Kalkklinge“.

Besonderheiten von Serpifeu

Serpifeu kann besonders gut und geschickt springen. Somit kann es Orte erreichen, die für die anderen Pokémon unzugänglich sind. Seine Attacken umfassen u. a. „Blättersturm“ und „Grasmixer“.

Besonderheiten von Floink

Floink kann besonders gut Hindernisse aus dem Weg räumen, die den Weg versperren. „Flammenwurf“ und „Brandstempel“ zählen zu seinen Attacken.

Orte mit besonderen Eigenschaften

In diesem Spiel gibt es erstmals auch Orte, die alleine nicht überwindet werden können. Um diese Herausforderung zu schaffen, ist es notwendig, die Hilfe von befreundeten Pokémon in Anspruch zu nehmen.

Mit vielen Pokémon Freundschaften schließen!

Die Pokémon, die man im PokéPark antreffen kann, lieben es zu kämpfen und Wettrennen zu veranstalten!

In Pokémon-Kämpfen lassen sich mit diesen Pokémon Freundschaften schließen, indem man sie besiegt. Auch das Erfüllen von Wünschen und Anfragen schafft neue Freundschaften.

Befreundete Pokémon können in kritischen Kampfsituationen zu Hilfe eilen. Auch der Eingang des „Wish Parks“ kann mit der Hilfe der Pokémon-Freunde geöffnet werden.

  • Screenshot 1: Die Pokémon-Kämpfe wurden im Vergleich zum Vorgängerspiel aufpoliert! Jetzt gibt es neben 1-gegen-1-Kämpfen sogar Situationen, in denen mehrere Pokémon gleichzeitig kämpfen können.
  • Screenshot 2: Es gibt jetzt auch Kämpfe, in denen es darum geht, den Attacken von mehreren Pokémon auszuweichen, um das Ziel innerhalb eines Zeitlimits erreichen zu können.
  • Screenshot 3: Neben Kämpfen gibt es natürlich auch weitere Möglichkeiten, neue Freunde zu gewinnen, darunter Wettrennen und das Erfüllen von Aufträgen.
  • Screenshot 4: Nach dem Kämpfen oder dem Erfüllen von Aufträgen, ist die Freundschaft besiegelt.
  • Screenshot 5: Befreundete Pokémon lassen sich während des Kampfes rufen, um auszuhelfen.
  • Screenshot 6: Um das Tor des „Wish Parks“ öffnen zu können, bedarf es der Kraft von Freunden.

Attraktionen im Wish Park herausfordern!

In der vom PokéPark erreichbaren, mysteriösen Welt „Wish Park“, können besondere Bühnenattraktionen herausgefordert werden. Nach dem Abschluss des Abenteuers können diese Minispiele auch von vier Spielern gleichzeitig gespielt werden!

Gorgeous Dancing

In dieser Attraktion geht es darum, im Rhythmus der Musik zu tanzen. Mit Hilfe der Markierungslaufzeile und der Musik kann hier mittels Wii-Fernbedienung mit Schlapor zusammen getanzt werden!

Slash Fight

In dieser Attraktion müssen sich nähernde Pokémon nacheinander besiegt werden. Dazu muss die Fernbedienung mit dem richtigen Timing bewegt werden! Je perfekter das Timing, desto höher die Punktzahl, die erreicht werden kann. Auf Bomben sollte aber besonders geachtet werden!

Attraktionen gemeinsam spielen

Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Attraktion wird die Auswahl im Hauptmenü unter „Gemeinsame Attraktionen“ (みんなでアトラクション) erweitert. Bis zu vier Personen können mit je einer eigenen Wii-Fernbedienung mitspielen.

Kommentare (31)
Zurück

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
endet heute02.05.2016–24.05.2016
491 Darkrai (20 Jahre Pokémon, GameStop, Seriencode)
noch 2 Tage29.04.2016–26.05.2016
Nintendo Network718 Zygarde (Nintendo Network)
noch 7 Tage01.05.2016–31.05.2016
666s Pokéball-Muster-Vivillon (Pokémon Center Hiroshima)
in 8 Tagen01.06.2016–30.06.2016
025 Schillerndes Pikachu (Pokémon Center Hiroshima)
noch 99 Tage15.04.2016–31.08.2016
721 Volcanion (Kinoticket-Vorbestellung)
noch 99 Tage01.03.2016–31.08.2016
133 Schillerndes Evoli (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
144 Arktos (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
145 Zapdos (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
146 Lavados (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
noch 99 Tage28.04.2016–31.08.2016
150 Schillerndes Mewtu (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
003 Bisaflor (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
006 Glurak (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
009 Turtok (mit Versteckter Fähigkeit, Pokémon Scrap, Seriencode)
noch 160 Tage04.03.2016–31.10.2016
377 Regirock (mit Versteckter Fähigkeit Robustheit, Pokémon Bank)
378 Regice (mit Versteckter Fähigkeit Eishaut, Pokémon Bank)
379 Registeel (mit Versteckter Fähigkeit Leichtmetall, Pokémon Bank)
noch 311 Tage27.02.2016–31.03.2017
151 Mew (Seriencode bei Kauf der Virtual-Console-Spiele)
Juni 2016
490 Manaphy (20 Jahre Pokémon)
Juli 2016
492 Shaymin (20 Jahre Pokémon)
August 2016
493 Arceus (20 Jahre Pokémon)
September 2016
494 Victini (20 Jahre Pokémon)
Oktober 2016
647 Keldeo (20 Jahre Pokémon)
November 2016
649 Genesect (20 Jahre Pokémon)
Dezember 2016
648 Meloetta (20 Jahre Pokémon)
seit 12.03.2016
144 Arktos (Seriencode)
145 Zapdos (Seriencode)
146 Lavados (Seriencode)
seit 24.05.2016
645 Demeteros (Geschenk für Teilnehmer des PGL-Turniers Japan Championships 2016)
– Events –
in 43 Tagen06.07.2016
Pokémon Center Skytree Town
– Spiele –
in 178 Tagen18.11.2016
Pokémon Sonne und Pokémon Mond (3DS (außer Europa))
in 183 Tagen23.11.2016
Pokémon Sonne und Pokémon Mond (3DS)

Am 26.05.2016 bei TV Tokyo

Japan迷いの森…進化の夜明け!
Mayoi no Mori… Shinka no Yoake!!

Mobil

QR-Code für m.filb.de
Impressum

© 1999–2016 Filb.de

Pokémon © 2016 Pokémon. © 1995–2016 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.