Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Preview: Pokémon Super Mystery Dungeon

Geschrieben von Daki am 24.01.2016 um 19:40 Uhr
Das Spiel im 3DS-Home-Menü

Am 19. Februar 2016 erscheint mit Pokémon Super Mystery Dungeon der neueste Ableger der beliebten Mystery-Dungeon-Spin-Off-Reihe endlich auch bei uns in Europa. In unserem Preview erfahrt ihr, welche Neuerungen und Veränderungen das neue Spiel zu bieten hat.

Wir haben für euch vorab schonmal einen Blick in das neue Spiel riskiert. Erfahrt in unserem Preview, welche Neuerungen und Veränderungen das Spiel zu bieten hat.

Unter „Weiterlesen“ findet ihr neben unserem exklusiven Preview auch Video mit zahlreichen Spielszenen aus der deutschen Version.


Preview: Pokémon Super Mystery Dungeon

Nachdem im vergangenen Jahr Pokémon Super Mystery Dungeon in Japan und Nordamerika erschienen ist, kommen nun auch wir in Europa auf den Geschmack des neusten Ablegers. Ab dem 19. Februar 2016 wird das Spiel auch europaweit erhältlich sein.

Die Auswahl des Pokémon ist gefallen Aus dem Nichts tauchen drei Megalon auf Eine animierte Zwischensequenz zu Beginn des Spiels

Zu Beginn des Spiels, werden im Rahmen eines Persönlichkeitstests einige Fragen gestellt, die es zu beantworten gilt. Dieses Feature feiert nun sein Comeback, nachdem es im letzten Teil nicht mehr vorhanden gewesen war. Je nachdem, wie eure Antworten ausgefallen sind, wird euch eines der folgenden Pokémon, sowie eure Partnerin zugewiesen: Bisasam, Glumanda, Schiggy, Pikachu, Endivie, Feurigel, Karnimani, Geckarbor, Flemmli, Hydropi, Chelast, Panflam, Plinfa, Riolu, Serpifeu, Floink, Ottaro, Igamaro, Fynx und Froxy. Falls das Resultat nicht zufriedenstellend ausfallen sollte, kann das Pokémon samt Partnerin auch selbst ausgesucht werden.

Eine von Pokémon belebte Stadt Wailord wurde versteinert Die Karte kennzeichnet die Standorte der Dungeons

Eure Partnerin hat den großen Traum eines Tages eine Karte von der gesamten Welt zu erstellen. Um sich diesen Traum erfüllen zu können, reisen die Protagonisten in die große, gefährliche Pokémon-Welt hinaus. Währenddessen geschehen jedoch urplötzlich schreckliche Ereignisse. Pokémon werden versteinert und niemand weiß weshalb dies passiert. Der Charakter jedes einzelnen Pokémon ist einzigartig und erfreulich zu bestaunen. Der Sprachstil unterstreicht das Wesen, wodurch man sich in die Pokémon besser hineinversetzen kann und schnell Sympathien findet. An Emotionen fehlt es in der Story, die sich nach und nach aufbaut, keinesfalls. Mit den schönen Zwischensequenzen, kommt die Story dynamisch in Bewegung. Die Grafik unterscheidet sich kaum vom Vorgänger, bietet jedoch Verbesserungen und viel Liebe zum Detail. Die unterschiedlichen Emotionen kommen durch die Gestik und Mimik der 3D-Modelle, als auch der eingeblendeten Bilder sehr gut rüber.

Genau wie in allen anderen Pokémon-Mystery-Dungeon-Teilen, werdet ihr auch hier zahlreiche mysteriöse Dungeons erkunden müssen. Die Dungeons verändern jedes Mal ihre Struktur, sodass ein erneuter Besuch nie dem letzten gleicht. Dabei taucht erneut, diesmal jedoch wieder dauerhaft, ein altes Element der Mystery-Dungeon-Reihe zurück, der Hunger. Sobald der Magen leer ist, verliert ihr bei der Fortbewegung Kraftpunkte, was den Schwierigkeitsgrad deutlich erhöht. Durch einen Apfel oder andere Items kann der Hunger zu einem gewissen Grad gestillt werden. Über Nostalgie dürfen sich Spieler der ersten Stunde freuen. Neben vielen neuen Dungeons, die darauf warten erkundet zu werden, tauchen auch Charaktere der bereits erschienen Teile auf. Mit über 120 Dungeons bietet der neuste Ableger mit am Abstand die größte Auswahl bisher, welche auf verschiedene Kontinente aufgeteilt werden.

Viele Pokémon sind miteinander verbunden Es können mehrere Teams gebildet werden Der Einsatz der Attacken-Kombination

In Pokémon Super Mystery Dungeon werden 720 Pokémon-Arten enthalten sein. Anders als in den vorherigen Teilen, wird es allerdings nicht möglich sein, feindliche Pokémon aus Dungeons zu rekrutieren. Die Connexussphäre ermöglicht diesmal das Rekrutieren von Pokémon in euer Team. Durch die Rettung, dem Finden eines Items oder dem Besiegen eines Gegners, schließen sich die Auftraggeber eurem Team an. In der Oberwelt, kann es ebenso dazu kommen, dass sich Pokémon nach einem Gespräch eurem Team anschließen wollen. Dank der Freundschaften anderer Pokémon knüpfen sich schnell neue Teammitglieder an, was die mühsame Arbeit, jedes Pokémon ins Team zu rekrutieren erleichtert.

Es lassen sich mehrere Teams vorab erstellen, die vor dem Betreten des Dungeons ausgewählt werden können. Ein Team kann aus bis zu drei Pokémon bestehen. Mit der L-Taste, kann das Team-Mitglied im Dungeon gewechselt werden. Sollte das Team aus mehreren Pokémon bestehen, kann eine Attacken-Kombination durch betätigen der L-Taste und anschließend der R-Taste oder dem Berühren des Touchscreens ausgeführt werden. Die Attacken, welche in der Kombination eingesetzt werden, können vorab festgelegt werden. Die Typennachteile werden bei der Attacken-Kombination nicht berücksichtigt. Jedoch sollte man die Attacken-Kombinationen nicht zu häufig einsetzen, da dadurch der Magen schneller knurrt.

Die Jukebox enthält viele Soundtracks In Dungeons sind Sipale auffindbar Ringel können unterschiedlich viele Plätze für Sipale haben

Der Soundtrack des Spiels wird nach und nach in der Jukebox des Hauptmenüs freigeschaltet und untermalt die passenden Dungeons und Zwischensequenzen. Ein Teil der Soundtracks aus den Dungeons, der bereits erschienenen Pokémon-Mystery-Dungeon-Spielen, wurde aus dem Original übernommen. Es gibt aber auch neue Remixe aus den bereits vorhandenen Soundtracks.

Die Mega-Entwicklung spielt seit der 6. Generation eine große Rolle. In Pokémon Super Mystery Dungeon taucht dieses Feature erstmals in der beliebten Spin-Off-Reihe auf. Dazu wird ein Ringel mit einem passenden Sipal benötigt. Pokémon die keine Mega-Entwicklung durchführen können, werden für eine bestimmte Zeit unverwundbar. Mithilfe des Ringels ist es möglich Sipale anzustecken und ihre Wirkung im Dungeon zu nutzen. Es gibt verschiedene Ringel, als auch Sipale und demnach unterschiedliche Eigenschaften und Auswirkungen. Außerhalb von Dungeons ist es jedoch nicht möglich Sipale zu nutzen, da die Wirkung nur temporär anhält.

Pokémon Super Mystery Dungeon verspricht nicht zuletzt durch seinen Namen schon einen großen Umfang und somit auch viel Spielspaß. Während es viele brandneue Features gibt, kehrt die Reihe gleichzeitig auch ein wenig zu ihren Wurzeln zurück und überrascht mit wiederkehrenden Aspekten, die in den vorherigen Titeln teilweise vermisst wurden.

Vielen Dank an Nintendo für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Preview inkl. Screenshots und Video von Kinococo, 18.–24.01.2016

Kommentare (33)
Zurück

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 9 Tage01.12.2016–31.01.2017
Trank, Supertrank, Beleber, Heilpuder, Hyperheiler, Top-Genesung (Täglich ein zufälliges Item, Pokémon Center: Alola Rokon to Yukimatsuri)
037a Alola-Vulpix (Pokémon Center Sapporo)
noch 68 Tage27.02.2016–31.03.2017
151 Mew (Seriencode bei Kauf der Virtual-Console-Spiele)
seit 24.05.2016
645 Demeteros (Geschenk für Teilnehmer des PGL-Turniers Japan Championships 2016)
ab 14.12.2016
Goldkronkorken (Pokémon-Sonne/Mond-Lösungsbuch)

Mobil

QR-Code für m.filb.de
Impressum

© 1999–2017 Filb.de

Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.