Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Neues Nintendo Direct zu Pokémon X und Y mit Satoru Iwata, Tsunekazu Ishihara und Junichi Masuda

Geschrieben von Filb.de-Team am 03.09.2013 um 16:10 Uhr – Letztes Update: 04.09.2013

Nintendo und The Pokémon Company haben gerade ein Nintendo Direct angekündigt, das morgen um 13 Uhr (20 Uhr in Japan, 4 bzw. 7 Uhr in Amerika) präsentiert werden soll. Es wird sich um ein neues Pokémon Direct mit Nintendo-Präsident Satoru Iwata handeln, in dem er Neuigkeiten zu Pokémon X und Pokémon Y präsentieren wird. Ansehen können wird man es wie gewohnt auf Nintendo.de oder direkt bei Ustream.

Nachtrag, 04.09.2013, 12:44 Uhr: In gut 15 Minuten geht es los, laut dem japanischen Stream bei Ustream wird die Präsentation 20 Minuten lang sein.

Nachtrag, 13:21 Uhr: Das heutige Pokémon Direct war als Konversation zwischen Satoru Iwata, dem Präsidenten der Pokémon Company Tsunekazu Ishihara und Junichi Masuda von Game Freak gestaltet, in der sie einen Rückblick auf vergangene Pokémon-Spiele und ihre Verbindungsmöglichkeiten machten und dann einige Neuigkeiten ankündigten. Wer es verpasst hat, kann sich das komplette Pokémon Direct nun unter „Weiterlesen“ ansehen. Ein Trailer zu einigen der Neuerungen für Pokémon X und Pokémon Y ist dort ebenfalls zu finden.

Es wurde eine neue Nintendo-3DS-Software namens Pokémon Bank angekündigt, welche am 25. Dezember erscheinen wird. Mit dieser Software wird man bis zu 3000 Pokémon in einem Box-Lagerungssystem speichern können, welches als Cloud-Dienst ausgelegt ist. Das heißt, dass abgelegte Pokémon über das Internet hochgeladen und auf Servern des Dienstes gespeichert werden, für den man eine jährliche Gebühr bezahlen werden muss. Dieser Dienst wird dafür aber auch mit zukünftigen Spielen kompatibel bleiben.

Die Jahresgebühr wird 500 Yen betragen (der Europreis wurde noch nicht genannt), aber man wird den Dienst anfangs „eine Zeit lang“ kostenlos nutzen können, um ihn auszuprobieren. Außerdem wird es eine Software namens PokéMover geben, mit der man Pokémon von Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2 auf Pokémon Bank übertragen kann.

Junichi Masuda verriet, dass man in Pokémon X und Pokémon Y seinen Starter nicht von Professor Platan erhalten wird, sondern von den Freunden/Rivalen. Vom Professor erhält man stattdessen später Bisasam, Glumanda oder Schiggy. Außerdem wurden Mega-Entwicklungen für Bisaflor, Glurak und Turtok bestätigt und es wurde gezeigt, dass der Protagonist bzw. die Protagonistin den für die Mega-Entwicklung erforderlichen Megastein mit einem Mega-Ring genannten Armreif reagieren lässt, um das eigene Pokémon die Verwandlung vollziehen zu lassen.

Ferner wurde angekündigt, dass ab 27. September in Nordamerika und Europa ein blauer und ein roter 3DS XL verkauft werden, im gleichen Design wie der 3DS LL Xerneas Yveltal Blue in Japan. Da diese schon vor Pokémon X und Y erscheinen, werden sie anders als in Japan keine Downloadversion des Spiels vorinstalliert haben.

Auf der offiziellen Website wurden Details zu Pokémon Bank hinzugefügt. Der PokéMover wird kostenlos sein, aber Pokémon Bank erfordern. Nachdem man Pokémon aus S/W/S2/W2 auf Pokémon Bank übertragen hat, können sie nicht mehr zurück auf ihre ursprünglichen Spiele. Von Pokémon Bank aus könenn sie dann aber auf X und Y übertragen werden. Es wird darauf hingewiesen, dass Pokémon, die mit fremder Software zustande kamen, unter Umständen von PokéMover und Pokémon Bank abgewiesen werden.

Nachtrag, 14:20 Uhr: Laut den Details zu Pokémon Bank der offiziellen japanischen Website wird man im Zeitraum vom 25. Dezember bis 31. Januar eine 30 Tage lange kostenlose Testperiode freischalten können, um Pokémon Bank auszuprobieren.

Nachtrag, 15:30 Uhr: Im japanischen Video der Präsentation ist an Zeitmarke 15:35 für den Bruchteil einer Sekunde ein neues Pokémon zu erkennen, das bisher noch nicht enthüllt wurde. Im „Weiterlesen“-Teil findet ihr einen Screenshot davon.

Nachtrag, 18 Uhr: Inzwischen wurde eine deutsche Pressemitteilung zu den heutigen Neuigkeiten veröffentlicht. Diese verrät, dass Pokémon Bank in Europa am 27. Dezember erscheinen wird. Von diesem Tag an kann man wie in Japan bis zum 31. Januar 2014 eine 30 Tage lange kostenlose Probezeit des Dienstes freischalten. Die gesamte Pressemitteilung ist unter „Weiterlesen“ zitiert.

Kommentare (327)

Pokémon und weitere Animeserien ab morgen auf ProSieben MAXX

Geschrieben von Cosi am 03.09.2013 um 19:30 Uhr

Der neue Fernsehsender ProSieben MAXX ist seit heute im Free-TV verfügbar. Die Zielgruppe sind im Mittags -und Nachmittagsprogramm vor allem Kinder und Jugendliche, die acht bis neun Stunden mit Animes und Cartoons unterhalten werden sollen. Neben beliebten Animes wie Naruto oder One Piece wird auch Pokémon ausgestrahlt und beginnt mit der 10. Staffel und Lucia startet durch!, gefolgt von Gib niemals auf!. Start ist am Mittwoch, dem 4. September, sprich morgen, um 6:55 Uhr. Um 14:45 Uhr folgt eine weitere Doppelfolge, Friede, Freude, Sonnentag! und Klein, aber bärenstark!

Genaue Programmzeiten und wann welche Episode laufen wird, kann im Episodenguide von ProSieben MAXX nachgelesen werden.

Kommentare (27)

Erlebt die Demoversion von Pokémon X/Y auf den Pokémon Days und gewinnt!

Geschrieben von Filb.de-Team am 31.08.2013 um 16:00 Uhr

Ab heute ist es endlich soweit: Die Pokémon Days touren wieder quer durch Deutschland und machen zum ersten Mal auch einen Abstecher in die Schweiz! In diesem Jahr feiern die Pokémon Days ihr zehntes Jubiläum. Alleine dies wäre schon Grund genug für eines der umfangreichsten Rahmenprogramme überhaupt. Es steht aber auch der Release der neuen 3DS-Spiele Pokémon X und Pokémon Y an!

Neben dem obligatorischen Download eines Event-Pokémon – in diesem Jahr ist dies je nach Standort ein schillerndes Dialga, Palkia oder Giratina – und dem beliebten Kostümwettbewerb, gibt es in diesem Jahr auch wieder ein großes Bühnenprogramm und jede Menge Randattraktionen, darunter die Wirbelbox, die Fan-Rallye oder auch die Stände zu Sammelkarten und Merchandise. Ganz besonders freuen wir uns auf die Fan-Turniere, an deren Organisation wir übrigens mit beteiligt sind.

Ein ganz besonderes Highlight der diesjährigen Tour ist aber zweifelsohne eine anspielbare Demoversion von Pokémon X und Pokémon Y! Diese besondere Version der Spiele bietet ein eigens erstelltes Demoszenario, das euch einige der kürzlich vorgestellten Features zeigt. Ihr könnt euch ersten Pokémon- und Trainer-Kämpfen stellen, die Mega-Entwicklung erleben, PokéMonAmi testen und sogar auf einem Mähikel reiten. Ein Video der Demoversion findet ihr in unserem gamescom-Bericht.

Genau hier setzt auch unser neues Gewinnspiel an, an dem ihr ab heute teilnehmen könnt! Sobald ihr die Gelegenheit hattet, euch die Demoversion anzuschauen, füllt einfach unser kleines Gewinnspielformular aus, um in die virtuelle Lostrommel zu kommen. Wir haben zusammen mit Nintendo prallgefüllte Preispakete geschnürt, die zufällig unter 10 Teilnehmern des Gewinnspiels verlost werden. Gewinnen könnt ihr u. a. einen Nintendo 3DS XL nach Wahl, ein 3DS-Spiel nach Wahl und exklusives Merchandise, wie z. B. ein T-Shirt eures Lieblings-Starters aus Pokémon X/Y!

Ihr seht also: Mitmachen kann sich lohnen. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Kommentare (33)

Schillernde Dialga, Palkia und Giratina bei GameStop und Toys

Geschrieben von nYoo am 23.08.2013 um 12:54 Uhr – Letztes Update: 28.08.2013

Auf der Website von GameStop finden sich seit dieser Woche die Details zur Ende Juli angekündigten Verteilung von Schillernden Dialga, Palkia und Giratina.

In den schon bekannten Zeiträumen wird man offenbar in allen Filialen von GameStop in Deutschland, Österreich und in der Schweiz die drei Pokémon erhalten können:

  • Dialga: 30. August bis 12. September
  • Palkia: 13. September bis 26. September
  • Giratina: 27. September bis 11. Oktober

Ob die Verteilung wie vorige Events auch bei Toys"R"Us angeboten wird, ist uns noch nicht bekannt. Auf der Website von Toys"R"Us ist hierzu nichts zu finden, eventuell wird die Event-Verteilung aber bald mit Posteraushängen in Filialen bestätigt werden.

Nachtrag, 28.08.2013: Alle Filialen von Toys"R"Us in Deutschland, Österreich und in der Schweiz werden die Event-Downloads ebenfalls anbieten. Eventuell werden nicht alle Filialen schon diese Woche mit dem Verteilungsmodul beliefert sein, aber nächste Woche sollte der Dialga-Download überall zu bekommen sein.

Vielen Dank an Frittenbude für die Informationen im Forum.

Kommentare (58)

Pokémon Days 2013: Neue Pressemitteilung mit Infos zur Event-Verteilung

Geschrieben von Buoysel am 28.08.2013 um 12:42 Uhr

Heute hat Nintendo eine neue Pressemitteilung zu den diesjährigen Pokémon Days veröffentlicht. Diese erklärt auch erstmals, welches Event-Pokémon-Geschenk auf der diesjährigen Tour verteilt wird.

In diesem Jahr wird es bei den Pokémon Days die selben schillernden Pokémon zum Download geben, wie sie ab Freitag auch bei GameStop, Toys"R"Us und Softridge zu haben sein werden (wir berichteten). An den ersten drei Standorten Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart werdet ihr das schillernde Dialga empfangen können. Weiter geht es in München, Nürnberg und Solothurn mit dem schillernden Palkia. In Oberhausen, Hannover, Hamburg, Dresden und Berlin wartet das schillernde Giratina auf euch.

Vor Ort gibt es außerdem die Möglichkeit, die Demoversion von Pokémon X und Pokémon Y anzuspielen! Bisher war diese nur in Japan bei der Pokémon Game Show, in Südkorea und bei der gamescom in Deutschland anspielbar. Ein Video der Demoversion findet ihr in unserem Bericht von der gamescom.

Zu den weiteren Attraktionen zählt u. a. die Fan-Rallye, bei der ihr euer Wissen unter Beweis stellen könnt, um ein aktuelles Pokémon-Day-T-Shirt zu gewinnen. Auch der beliebte Kostümwettbewerb wird wieder stattfinden. Am Fotopoint kann jeder Städtegrüße von den Pokémon Days auf Reisen schicken und bei der neuen Wirbelbox werden eure Reflexe getestet. Es gibt auch wieder einen Stand des Sammelkartenspiels und diesmal vor allem für die jüngeren Fans auch eine Tomy-Spielarena.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch das Pokémon-Day-Fan-Turnier, das in diesem Jahr exklusiv von Bisafans/Bisaboard und Filb.de/PokéWiki veranstaltet wird. Die Onlinequalifikationen zu diesem Turnier sind bereits in vollem Gange. Wenn ihr mitmachen wollt, könnt ihr euch bei uns einen Startplatz für das Vor-Ort-Turnier sichern! Mehr Informationen dazu gibt es in unserer Pressemitteilung.

Kommentare (22)

Am 15. September soll in Pokémon Smash! ein Event-Pokémon angekündigt werden, das ab diesem Tag bis einschließlich 28. September in den Pokémon-Center-Geschäften in Japan auf japanischen Exemplaren von Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2 empfangbar sein wird. Möglich sind laut Ankündigung fast alle Pokémon aus Pokémon Sunday und Pokémon Smash!, nämlich Lucario, 501 Mijumaru, Zoroark, 390 Hikozaru, 302 Yamirami und 252 Kimori. Offenbar wird aber nur eines von ihnen als neues Event-Geschenk geehrt werden.

Kommentare (13)

Pocket Monsters Best Wishes! Season 2: Folge 54

Geschrieben von Buoysel am 22.08.2013 um 13:06 Uhr – Letztes Update: 23.08.2013
Bild aus der Folge

In der heute in Japan gezeigten Episode der Pokémon-Animeserie sind Chevrumm und ein Junge plötzlich verschwunden. Natürlich begeben sich alle sofort auf die Suche nach den beiden und werden auch bald fündig. In unserer Episodengalerie findet ihr wie immer einige Bilder zur Folge. Randinformationen gibt es außerdem im PokéWiki.

Die Vorschau auf die nächste Folge findet ihr unter „Weiterlesen“. Diese wird aufgrund eines längeren Specials der Serie NARUTO Shippūden jedoch erst in zwei Wochen laufen. Update: Ein Trailer zum Abschluss der laufenden Serie Pocket Monsters Best Wishes! Season 2 und der Vorschau der kommenden Animeserie Pocket Monsters XY ist nun ebenfalls unter „Weiterlesen“ zu finden.

Kommentare (27)

Bericht von der gamescom 2013 mit Video der Pokémon-X/Y-Demo

Geschrieben von Filb.de-Team am 22.08.2013 um 17:30 Uhr

Heute ist es soweit: Die 5. gamescom öffnet ihre Pforten für das allgemeine Publikum. Mit 140.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und knapp 275.000 Besuchern, ist sie die weltweit größte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik. Gestern war Fachbesuchertag, und wir haben uns das bunte Treiben dort für euch einmal angeschaut.

Auf einer Messe dieser Größenordnung darf ein Riese wie Nintendo natürlich nicht fehlen. Dieses Jahr kann man Mario und seinen Stand in Halle 9 finden. Eines fällt beim Betreten des Standes jedoch sofort auf: 2013 ist Nintendo mit einem unglaublich großen Spieleportfolio angereist und hat dementsprechend viele Stationen mit Wii U und 3DS ausgerüstet. Unser erster Weg führte uns selbstverständlich zur Demo von Pokémon X und Pokémon Y.

Kommentare (45)

Am Dienstag wurde das Ranking für das letzte Wi-Fi-Turnier im bisherigen Pokémon Global Link, dem 2013 Global Showdown, veröffentlicht. Ursprünglich sollte es am 1. August veröffentlicht werden, laut Mitteilung hat sich dies aber verzögert, weil die Daten der fürs Turnier registrierten Pokémon genauer ausgewertet wurden. Dabei kam heraus, dass eine „große Anzahl“ nicht zugelassener Pokémon eingesetzt wurde.

Die meisten internationalen Versionen vom PGL machen keine näheren Angaben, aber im koreanischen und im japanischen PGL wurde die Anzahl der ausgeschlossenen Teilnehmer veröffentlicht, welche nicht erlaubte Pokémon verwendeten. Hier die Anzahl der ausgeschlossenen Spieler pro Altersklasse, in Klammern die verbleibende Gesamtzahl der Teilnehmer im Ranking:

  • Juniorenklasse: 68 Teilnehmer (780 Teilnehmer im Ranking)
  • Seniorenklasse: 335 Teilnehmer (2494 Teilnehmer im Ranking)
  • Meisterklasse: 1155 Teilnehmer (12886 Teilnehmer im Ranking)

Wenn man davon ausgeht, dass die Anzahl der insgesamt 1558 ausgeschlossenen Teilnehmer nur solche enthält, welche fünf oder mehr Kämpfe ausgetragen haben und damit relevant für die Berücksichtigung im Ranking sind, ergibt sich, dass 8 Prozent der Junioren, 11,8 Prozent der Senioren und 8,2 Prozent der Meisterklasse aus der jeweiligen Rangliste gestrichen werden mussten.

Als nicht zugelassene Pokémon zählen solche, die nicht im normalen Gameplay beziehungsweise nicht als offizielle Event-Geschenke erhalten werden konnten oder die durch veränderte Spieldaten oder mit nicht autorisierten externen Hilfsmitteln zustande kamen. Kurz bevor der 2013 Global Showdown angekündigt wurde, warnten The Pokémon Company und Nintendo explizit vor dem Einsatz solcher Pokémon.

Die aus dem Ranking ausgeschlossenen Teilnehmer dürfen auch nicht am Testturnier mit Pokémon X und Pokémon Y teilnehmen, das im neuen Pokémon Global Link noch im Laufe dieses Jahres stattfinden soll.

Kommentare (26)

Hinweis auf neues Pokémon-Spiel und neuer TCG-Typ bei der Pokémon Game Show

Geschrieben von nYoo am 17.08.2013 um 14:41 Uhr – Letztes Update: 22.08.2013

Die Pokémon Game Show zeigt ihren Besuchern eine Art Begrüßungsvideo, in dem Pikachu an älteren Pokémon-Videospielen, den Sammelkarten, aktuellen nur in Japan erschienen Pokémon-Gesellschaftsspielen (Pokémania? und Battle Chess BW) und an Pokémon Tretta vorbei passiert. Am Ende steht es vor den Titelbildern von Pokémon X und Pokémon Y, doch danach zeigt das Video noch eine detailreiche 3D-Szene, in der sich Lucario und Lohgock auf einer Straße in einer Stadt der Pokémon-Welt gegenüberstehen:

Weitere Details oder Erklärungen gibt es nicht zu diesem Bild, denkbar ist aber, dass es aus einem Wii-U-Spiel stammt, das demnach bald angekündigt werden könnte.

In dem Video und auf einem Werbeposter sieht man auch ein neues Energie-Symbol des Sammelkartenspiels, das wohl für den Feen-Typ steht. Der Name und ein Logo für das ポケモンカードゲームXY Pokémon Card Game XY werden gezeigt, aber bisher wurde kein neues Kartenset angekündigt.

Unter „Weiterlesen“ ist das Video als abgefilmte Version zu sehen.

Nachtrag, 22.08.2013: Es gibt derzeit Spekulation über einen neuen Spielenamen, der mit dem Bild zu tun haben könnte. Laut Siliconera soll The Pokémon Company International in den USA die Trademarks „Pokkén Fighters“ und „Pokkén Tournament“ registriert haben. In Japan wurde im Dezember „ポッ拳“ (Pokken) als Trademark geschützt, jedoch nicht von Nintendo, Creatures und GAME FREAK, sondern von einer Person, was aber nicht unüblich bei zu schützenden Begriffen ist, die man noch geheim halten möchte. Der Name könnte in Japan für die Pokémon Company geschützt worden sein, belegen lässt sich das aber nicht.

Kotaku hat die Pokémon Company International zu dem Bild befragt, welche erklärte, man habe aktuell nichts anzukündigen und das Bild von der PGS sei nur ein Konzeptbild. Zu den Trademarks gibt es keine Stellungnahme.

Kommentare (49)
278 277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 105 104 103 102 101 100 99 98 97 96 95 94 93 92 91 90 89 88 87 86 85 84 83 82 81 80 79 78 77 76 75 74 73 72 71 70 69 68 67 66 65 64 63 62 61 60 59 58 57 56 55 54 53 52 51 50 49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 10 Tage10.02.2017–09.03.2017
Silberkronkorken (GameStop Nintendo Zone)
noch 32 Tage27.02.2016–31.03.2017
151 Mew (Seriencode bei Kauf der Virtual-Console-Spiele)
seit 24.05.2016
645 Demeteros (Geschenk für Teilnehmer des PGL-Turniers Japan Championships 2016)
ab 14.12.2016
Goldkronkorken (Pokémon-Sonne/Mond-Lösungsbuch)

Mobil

QR-Code für m.filb.de
Impressum

© 1999–2017 Filb.de

Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.