Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Gesellschaftsspiel: Relaxos wackelige Hängematte

Geschrieben von Buoysel am 17.07.2015 um 11:00 Uhr

Die offizielle Pokémon-Website hat heute ein neues kleines Gesellschaftsspiel namens カビゴンのおやすみゆらゆらハンモック Kabigon no Oyasumi Yurayura Hammock angekündigt.

Das Ziel des Spiels ist es, möglichst viele schlafende Pikachu auf den Bauch von Relaxo zu platzieren, ohne dass die Hängematte instabil wird. Schafft man es nicht die Balance zu halten, fallen alle Pikachu-Figuren herunter und das Spiel ist verloren.

Aufgrund der kleinen Größe eignet sich das Spiel auch prima als Schreibtischdekoration. Es kommt gegen Ende des Monats für 2700 Yen (etwa 20 Euro) in den japanischen Handel.

Kommentare (6)

3DS-Home-Menü-Designs zu Psiana und Nachtara sowie Mega-Glurak Y und Mega-Rayquaza

Geschrieben von Buoysel am 27.06.2015 um 13:26 Uhr – Letztes Update: 17.07.2015

Seit dieser Woche haben Besitzer eines japanischen 3DS-Systems die Möglichkeit, zwei neue Pokémon-Designs für ihr Home-Menü zu erwerben.

Bei „Pokémon: Eievui Collection Eifie & Blacky“ gibt es neben dem großen Hintergrund auf dem oberen Bildschirm auch einen lang scrollenden Menü-Hintergrund auf dem Touchscreen. Musikalisch wird das Menü vom Spielsynchro-Thema aus Pokémon X und Y begleitet. Das Design „Pokémon: Mega Lizardon Y / Mega Rayquaza“ bietet neben einem wechselnden unteren Menü-Hintergrund die Musik aus der Pokémon-Liga in Pokémon X und Y.

Unter „Weiterlesen“ gibt es die offiziellen Video-Previews von Nintendo.

Nachtrag, 17.07.2015: Seit heute sind die Designs auch für europäische 3DS-Systeme zum Preis von je 1,99 Euro verfügbar.

Kommentare (11)

PokéPark Wii erscheint als Downloadtitel im Wii-U-eShop

Geschrieben von Buoysel am 14.07.2015 um 12:56 Uhr – Letztes Update: 16.07.2015

Das im Jahr 2010 erschienene Adventure-Spiel PokéPark Wii: Pikachus großes Abenteuer soll laut der Übersicht kommender Spiele auf der Website von Nintendo ab dieser Woche auch für Wii U erhältlich sein.

Konkret soll der Titel ab dem 16. Juli 2015 als Downloadtitel im Wii-U-Nintendo-eShop verkauft werden.

Weitere Informationen, wie Preis und Speichervolumen, sind noch nicht bekannt.

Nachtrag, 16.07.2015: Das Spiel ist ab sofort zum Preis von 19,99 € erhältlich. Es werden für die Installation 2378 MB an freiem Speicherplatz auf der Wii-U-Konsole benötigt.

Kommentare (6)

Pokkén Tournament: Drei neue spielbare Pokémon vorgestellt und Weiteres

Geschrieben von Xavier am 03.07.2015 um 17:40 Uhr – Letztes Update: 16.07.2015

In einem niconico-Livestream zu Pokkén Tournament, der heute um 13:00 Uhr deutscher Zeit startete, kamen viele neue Informationen zum Aracde-Spiel ans Licht. Zum Anfang hin bestätigte man zwei weitere spielbare Pokémon, dabei handelt es sich um Glurak und Snibunna. Im Kampfgeschehen wird Glurak temporär die Möglichkeit haben, sich in 006m1 Mega-Glurak X zu verwandeln. Zudem wurden spezielle NFC-Karten von Bandai Namco Entertaiment vorgestellt, auf denen der Spielstand des jeweiligen Spielers abgespeichert wird. Jede Karte besitzt ein individuelles Design und jedes der acht im Spiel verfügbaren Pokémon soll auf mindestens einer Karte abgebildet sein. Obendrauf wurden Jirachi und Elfun gezeigt, die als weitere Unterstützer-Pokémon fungieren. Zum Ende hin verriet man noch den endgültigen Erscheinungstermin für die finale Version von Pokkén Tournament für japanischen Spielhallen. Das Spiel wird man demnach schon ab dem 16. Juli 2015 an den Automaten spielen können.

Nachtrag, 16.07.2015: In der japanischen Videospiele-Zeitschrift Famitsu wurde Lohgock offiziell als neuer Kämpfer für den August bestätigt und wird somit erst später nachgereicht. Das Pokémon wurde zwar gemeinsam mit Lucario bereits vor fast zwei Jahren auf der Pokémon Game Show in einem kurzen Teaser gezeigt (wir berichteten), aber offiziell bestätigt wurde es erst jetzt. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls noch nicht angekündigt.

Unter „Weiterlesen“ findet ihr die drei YouTube-Ankündigungstrailer zu den neu-spielbaren Pokémon-Kämpfern.

Kommentare (20)

Pokémon Super Mystery Dungeon: Infos zur Story, Verbindungsorbs und mehr

Geschrieben von Buoysel am 15.07.2015 um 12:13 Uhr

Zahlreiche neue Informationen und Screenshots wurden heute auf der japanischen Website zum Spiel veröffentlicht.

Das Dorf

Zur Story wurde so viel verraten, dass der Spieler sich in ein Pokémon-Kind verwandelt, das dann regelmäßig die Schule eines Dorfes namens おだやか村 Odayaka Mura (Friedliches Dorf) besucht. Dieses Dorf befindet sich auf dem 水の大陸 Mizu no Tairiku (Wasser-Kontinent) im Zentrum der Weltkarte. Von dort aus beginnt das Abenteuer, bei dem man sich den vielen, weltweit auftretenden Krisen entgegenstellt. Die Geschichte beginnt damit, dass der Protagonist ein Pokémon-Kind wurde und sein Gedächtnis verloren hat. Sein Zuhause ist die Wohnung von Blanas. Um nicht aufzufallen, besucht er fortan die Schule.

Die Klassenkameraden in der Schule sind so zahlreich wie auch vielfältig. Pam-Pam und Schnuthelm sind die Rabauken, die es auf Viscora und andere Schüler abgesehen haben und sie regelmäßig ärgern. Sesokitz ist ein kleiner Star an der Schule. Dank des niedlichen Aussehens und trotz des eher stumpfen Verhaltens ist es sehr beliebt. Viscora ist ein sehr schüchternes Pokémon und wird so oft zum Mobbing-Opfer. Dennoch ist es sehr mutig und stellt sich auch mal alleine den Gefahren der Dungeons. Psiau gilt als cool und intelligent. Es redet nicht viel, jedoch können sich alle auf seine erwachsene Denkweise verlassen. Es besitzt die besondere Kraft, sich per Telepathie unterhalten zu können. Sodachita ist der Schulleiter. Es kann sich gut in die Denkweise der Kinder hineinversetzen. Stellvertretender Schulleiter ist Kukmarda. Es macht sich große Sorgen über jedes Gerücht, das es hört, und fürchtet sich vor immer neuen Problemen an der Schule. Mit wachsamem Auge beobachtet es auch den Partner des Protagonisten. Es ist zudem übermütig und geniert sich schnell, wenn es Lob erfährt. Lehrer Porenta sind seine Schüler sehr ernst, jedoch lässt es sich oft vom eigenen Unterricht ablenken. Ohrdoch ist Arzt des Dorfes, unterrichtet aber auch Gesundheitspflege an der Schule. Es verhält sich stets freundlich und aufrichtig, erlaubt sich aber auch gerne mal einen Witz.

In Pokémon Super Mystery Dungeon ersetzt eine neue Funktion namens つながりオーブ Tsunagari Orb (Verbindungsorb) das aus den vorherigen Spielen bekannte Infobrett. Über diese Funktion können auf einen Blick die Verbindung zu anderen Pokémon überprüft werden. Zudem lassen sich Leiden oder Wünsche dieser Pokémon erkennen. Wenn man diesen zu Hilfe kommt, können über diese Funktion auch neue Pokémon-Freunde angeworben werden. Feelinara ist das erste Pokémon, das sich über diese Funktion retten lässt. Es hat sich in einem furchterregenden Wald verlaufen und bittet um Hilfe. Sobald man es in dem Dungeon gefunden hat, bietet es seine Freundschaft an und es kommt zu einer Verbindung, die dann wiederrum die Bekannten von Feelinara sichtbar werden lässt. Auf diese Weise nimmt der Freundes- und Bekanntenkreis schnell zu. Sogar Legendäre und Mysteriöse Pokémon können auf diese Weise gefunden werden.

Auch das neue Pokémon Hoopa ist in Pokémon Super Mystery Dungeon enthalten. Setzt man ein besonderes Item namens マジンのつぼ Majin no Tsubo (Dämonengefäß) ein, das sich im Spielverlauf an einem bestimmten Ort finden lässt, erscheint Hoopa – manchmal auch in seiner entfesselten Form – und unterstützt den Spieler beim Kampf gegen die gegnerischen Pokémon. Hoopa hat außerdem die Möglichkeit, Legendäre und Mysteriöse Pokémon mit Hilfe seiner Ringe herbeizurufen. Das Aufregende an der Sache ist, dass man vorher nicht weiß, ob sich die auf diese Weise herbeigerufenen Pokémon freundlich oder feindlich verhalten werden.

Design für alle Vorbesteller Design nur für Vorbesteller der Downloadversion

Das Spiel erscheint in Europa Anfang 2016. Bereits am 17. September 2015 wird es für japanische 3DS-Systeme erhältlich sein. Wer das Spiel derzeit vorbestellt, erhält ein ein besonderes Home-Menü-Design kostenlos dazu. Bestellt man das Spiel in einem Pokémon Center vor, gibt es oben drauf noch eine Artwork-Sammlung bestehend aus Postkarten und einer Papierschutzhülle. Wer sich für die Verpackungsversion entscheidet, bekommt zudem einen 3D-Sticker dazu. Ein Download des Spiels aus dem eShop wird bis zum 30. September mit einem weiteren Home-Menü-Design belohnt.

Kommentare (13)

Pokémon Shuffle: Neue Eventstufen verfügbar

Geschrieben von Daki am 13.07.2015 um 23:54 Uhr
Screenshot von Kinococo

Heute gab es für den Free-to-play-Titel „Pokémon Shuffle“ ein neues Update. Ihr habt nun erneut die Chance euer Können in der Bewertungsstufe von Mega-Lucario zu beweisen. Als Preis winkt unter den besten 15.000 Spielern in Europa das Item „Lucarionit“. Damit könnt ihr bei eurem Lucario die Mega-Entwicklung auslösen. Für Spieler, die bereits im Besitz eines Lucarionit sind, wird es als Belohnung 2 Klunker geben. Solltet ihr es jedoch nicht unter den 15.000 besten Spielern in Europa geschafft haben, erhaltet ihr 1 Klunker. Ihr habt ab heute bis zum 20. Juli, 7 Uhr Zeit diese Stufe zu spielen.

Des Weiteren habt ihr die Gelegenheit euch ein Floink in dessen Eventstufe zu schnappen. Hierfür werdet ihr ebenfalls bis zum 20. Juli, 8 Uhr Zeit haben. Im August soll die Eventstufe von Ferkokel zur Verfügung stehen, welches die Entwicklungsreihe fortführt. Weitere Details sollen später folgen.

Außerdem könnt ihr euch einer Ultra-Herausforderung mit Arceus stellen. In der Eventstufe von Arceus werdet ihr maximal 28 Züge zur Verfügung haben. Solltet ihr diese Stufe zum ersten Mal meistern, erhaltet ihr als Belohnung 1.000 Münzen. Die Eventstufe von Arceus ist bis zum 24. Juli, 8 Uhr verfügbar.

Vom 20. Juli bis zum 27. Juli wird die Eventstufe von Lohgock zur Verfügung stehen. Das Besondere an der Evenstufe ist, dass ihr nur 1 Minute Zeit haben werdet diese zu meistern. Als Belohnung wird es das Item „Lohgocknit“ geben, mit dem ihr die Mega-Entwicklung bei eurem Lohgock auslösen könnt.

Kommentare (13)

Nintendo-Präsident Herr Satoru Iwata ist verstorben

Geschrieben von Xavier am 13.07.2015 um 07:00 Uhr

Nintendo-Präsident Satoru Iwata ist im Alter von 55 Jahren an Gallenkrebs gestorben. „Nintendo bedauert es sehr, mitteilen zu müssen, dass Präsident Satoru Iwata am 11. Juli 2015 aufgrund eines Tumors im Gallengang verstorben ist“, heißt es in der Erklärung (rechts abgebildet).

Iwata hatte seine berufliche Karriere als Programmierer begonnen. Nur zwei Jahre, nachdem er in dem Unternehmen angefangen hat, übernahm er den Chefposten bei Nintendo und wurde dessen vierter Vorsitzender. Im Juli vorletzten Jahres wurde er zusätzlich noch der CEO von Nintendo of America Inc. Iwata stellte in seiner Karriere zahlreiche Konsolen zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor, so auch der Nintendo 3DS und die Wii U. Zudem war er der Hauptmoderator der Nintendo-Direct-Präsentationen, in denen man den Fans Informationen zu kommenden Spielen und Dienstleistungen gab, deren Zukunft noch unklar ist.

Bereits im letzten Jahr wurde bei ihm ein Gallengangkarzinom im Frühstadium diagnostiziert und es folge daraufhin eine Operation. Iwata konnte aufgrund der gesundheitlichen Einschränkungen nicht zur Electronic Entertainment Expo 2014 erscheinen, seine Ärzte rieten ihn davon ab. Sogar die Nintendo-Direct-Präsentationen mussten monatelang pausieren. Am Samstag erlag der 55-jährige Präsident von Nintendo den Folgen von Gallenkrebs.

Mit sofortiger Wirkung werden Genyo Takeda und Shigeru Miyamoto das Unternehmen an oberster Stelle weiterführen. Weitere Informationen sind dem rechts abgebildeten Datenblatt zu entnehmen.

Quelle: tagesschau

Kommentare (62)

„Pokémon – Die TV-Serie: XY“ findet neuen Sendeplatz bei Nickelodeon

Geschrieben von Xavier am 19.06.2015 um 22:00 Uhr – Letztes Update: 10.07.2015

Vor wenigen Tagen gab ProSieben MAXX überraschenderweise bekannt, dass man zukünftig die Anime-Serie „Pokémon – Die TV-Serie: XY“ aus dem Programm nehmen möchte. ProSieben MAXX wird mit dem kommenden Monat seinen Sendeplan umstrukturieren und sich mehr auf seine Hauptzuschauergruppe (männliche Personen im Alter von 14 bis 39 Jahren) konzentrieren. Das bedeutet, der Sender wirft im Klartext zahlreiche Anime-Serien aus dem Programm, sodass auch der deutsche Pokémon-Anime davon betroffen ist. Doch komplett begraben wird der Pokémon-Anime auf dem Sender (noch) nicht, schließlich werden in den kommenden Wochen die „Pokémon: Schwarz & Weiß“-Staffeln 14 und 15 wiederholt.

In Zukunft wird es für Free-TV-Fans des deutschen Pokémon-Anime auf dem Sender Nickelodeon weitergehen; neue Folgen aus der aktuellen 18. Staffel sollen bereits ab dem 18. Juli 2015 immer samstags um 10:20 Uhr gezeigt werden. Beim Pay-TV-Sender Disney XD werden auch bald wieder neue deutsche Anime-Folgen der 18. Staffel ausgestrahlt, nämlich ab dem 13. August.

Nachtrag, 27.06.2015: Heute kündigte der TV-Sender Nickelodeon an, dass man am 18. Juli 2015 gegen 18:00 Uhr den Film „Pokémon – Der Film: Diancie und der Kokon der Zerstörung“ erstmals im Free-TV zeigen möchte.

Quelle: Anime2You

Nachtrag, 10.07.2015: In einer brandneuen Pressemeldung von The Pokémon Company wurde die aktuelle Situation noch einmal näher erläutert und interessanterweise bestätigte man die nächste 19. Pokémon-Staffel für Deutschland, die schon im nächsten Jahr bei Nickelodeon zu sehen sein soll. Weitere Informationen findet ihr in der Pressemitteilung unter „Weiterlesen“.

Kommentare (42)

Sendai Tanabata Matsuri auch in diesem Jahr mit Jirachi-Geschenk

Geschrieben von Buoysel am 10.07.2015 um 14:20 Uhr

Das Sternenfest Tanabata stellt bekanntlich die Grundlage von Jirachi dar. Und obwohl Tanabata in der Regel am 7. Juli gefeiert wird, findet das größte Tanabata-Festival Japans immer erst Anfang August in Sendai statt. In der Stadt Sendai befindet sich auch das Pokémon Center Tohoku und so wird Tanabata zusammen mit passenden Jirachi-Aktionen seit einiger Zeit vor allem dort gefeiert.

Zur Erinnerung: Letztes Jahr gab es die weltweit erste Verteilung eines Schillernden Jirachi im Pokémon Center Tohoku. Wir waren im letzten Jahr auch vor Ort, unseren Bericht findet ihr hier.

Heute wurde die diesjährige Jirachi-Aktion angekündigt, und auch diesmal wird ein besonderes Jirachi an alle Besucher verteilt. Vom 18. Juli bis einschließlich 16. August 2015 gibt es exklusiv im Pokémon Center Tohoku die Möglichkeit, Jirachi auf Level 100 mit den Attacken Herzstempel, Knuddler, Wunschtraum und Kosmik-Kraft sowie dem Item Fatumknoten zu empfangen.

Passend zur Tochter des Himmelsgottes Orihime und dem Rinderhirten Hikoboshi lauten diesmal auch die OT-Namen von Jirachi. Wer das Jirachi mit Pokémon X oder Y empfängt, erhält das Jirachi von Orihime (おりひめ). Wer Pokémon Omega Rubin oder Alpha Saphir dabei hat, kann das Jirachi von Hikoboshi (ひこぼし) empfangen.

Da diese Download-Aktion per lokaler Drahtlosverteilung durchgeführt wird, ist Jirachi auch mit deutschen Spielversionen empfangbar. Wer also in dieser Zeit privat, im Urlaub oder beruflich in der Gegend ist, sollte sich dieses Event nicht entgehen lassen.

Kommentare (12)

Nendroid-Figur zu „N“ angekündigt

Geschrieben von Buoysel am 10.07.2015 um 14:02 Uhr

Nendroid-Figuren sollten insbesondere Anime- und Manga-Fans ein Begriff sein. Die hochwertigen, im Chibi-Stil gehaltenen Figuren der Firma Good Smile gelten als äußerst beliebt. Sie sind frei posierbar und kommen mit mehreren austauschbaren Elementen. Sogar der Gesichtsausdruck lässt sich in der Regel verändern.

Neu angekündigt wurde heute eine neue Nendroid-Figur zum Pokémon-Charakter „N“ zusammen mit seinem Reshiram. Zuvor gab es bereits Nendroid-Figuren zu Red (mit Bisasam, Glumanda und Schiggy) sowie Cynthia (mit ihrem Knakrack).

N und sein Reshiram erscheinen am 28. November 2015 in Japan zu einem Preis von derzeit umgerechnet etwa 40 Euro.

Weitere Informationen:

Kommentare (9)
277 276 275 274 273 272 271 270 269 268 267 266 265 264 263 262 261 260 259 258 257 256 255 254 253 252 251 250 249 248 247 246 245 244 243 242 241 240 239 238 237 236 235 234 233 232 231 230 229 228 227 226 225 224 223 222 221 220 219 218 217 216 215 214 213 212 211 210 209 208 207 206 205 204 203 202 201 200 199 198 197 196 195 194 193 192 191 190 189 188 187 186 185 184 183 182 181 180 179 178 177 176 175 174 173 172 171 170 169 168 167 166 165 164 163 162 161 160 159 158 157 156 155 154 153 152 151 150 149 148 147 146 145 144 143 142 141 140 139 138 137 136 135 134 133 132 131 130 129 128 127 126 125 124 123 122 121 120 119 118 117 116 115 114 113 112 111 110 109 108 107 106 105 104 103 102 101 100 99 98 97 96 95 94 93 92 91 90 89 88 87 86 85 84 83 82 81 80 79 78 77 76 75 74 73 72 71 70 69 68 67 66 65 64 63 62 61 60 59 58 57 56 55 54 53 52 51 50 49 48 47 46 45 44 43 42 41 40 39 38 37 36 35 34 33 32 31 30 29 28 27 26 25 24 23 22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 12 Tage01.12.2016–31.01.2017
Trank, Supertrank, Beleber, Heilpuder, Hyperheiler, Top-Genesung (Täglich ein zufälliges Item, Pokémon Center: Alola Rokon to Yukimatsuri)
037a Alola-Vulpix (Pokémon Center Sapporo)
noch 71 Tage27.02.2016–31.03.2017
151 Mew (Seriencode bei Kauf der Virtual-Console-Spiele)
seit 24.05.2016
645 Demeteros (Geschenk für Teilnehmer des PGL-Turniers Japan Championships 2016)
ab 14.12.2016
Goldkronkorken (Pokémon-Sonne/Mond-Lösungsbuch)

Mobil

QR-Code für m.filb.de
Impressum

© 1999–2017 Filb.de

Pokémon © 2017 Pokémon. © 1995–2017 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.