Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?
Übersetzung der japanischen Website

Story
Schauplatz

Der Schauplatz des Abenteuers ist die aus der Schwarzen und Weißen Edition bekannte Einall-Region, jedoch zwei Jahre später. Auf der Karte sind größere, gefrorene Flächen zu erkennen. An diesen Orten haben sich offenbar besonders viele Änderungen ergeben.

Die Stadt des Aufbruchs – Eventura City

Diesmal beginnt das Abenteuer in einer kleinen Stadt namens Eventura City, die sich im Südwesten der Einall-Region befindet (Abbildung).

Auf einer Aussichtsplattform ist ein Blick in die Ferne möglich. In der Heimatstadt gibt es ein Pokémon Center und auch eine Trainerschule. Dies ist das Haus des Protagonisten. Von hier aus startet das Abenteuer.
Neue Einrichtungen in der Einall-Region

In den vergangenen zwei Jahren sind viele Einrichtungen und Bauwerke errichtet worden.

Ein Gebäude mit lebhafter Atmosphäre und blau-roter Dekoration. Ein transparenter Durchgangstunnel aus Glas. Oben ist ein Mantax zu erkennen. In dieser lebhaften Passage befinden sich verschiedene Geschäfte.
Versionsunterschiede
Auftauchende Pokémon unterscheiden sich

Black Kyurem taucht in Pokémon Schwarz 2 auf und White Kyurem in Pokémon Weiß 2. Es gibt aber noch weitere Pokémon, die nur in einem der beiden Spiele auftauchen.

Unterschiedliche Orte

Einige Städte und Dungeons sind je nach gespielter Version unterschiedlich.

Schwarze Stadt Weißer Wald
Unterschiedliche Ereignisse

In der neuen Join Avenue gibt es je nach gespielter Version nach dem erfolgreichen Antreffen von Passanten ein unterschiedliches Warenangebot in den Geschäften. Auch die spielbaren Fes Missions unterscheiden sich je nach Spielversion.

Pokémon Schwarz 2 Pokémon Weiß 2
Charaktere
Protagonisten (männlich und weiblich)

Die neuen spielbaren Charaktere weichen von den Vorgängerspielen ab und wurden besonders sportlich und frühreif gestaltet.

Rivale

Dieser Junge ist ein Freund des Helden/der Heldin aus Kindheitstagen und wohnt ebenfalls in Eventura City. Es scheint, als gäbe es einen besonderen Grund für seine Leidenschaft große Stärke in Pokémon-Kämpfen zu entwickeln. Er wirkt ein wenig wie ein großer Bruder aus der Sicht einer kleineren Schwester.

Black2 VS. Rival So! Lass uns doch mal sehen, wer von uns stärker geworden ist! Komm schon!!
アクロマ Akuroma

Akuroma ist eine äußerst mysteriöse Person, die das Geheimnis der Stärke der Pokémon erforscht und während des Abenteuers den Protagonisten unterstützt.

Nein, wie unhöflich! Mein Name ist Akuroma und ich bin Wissenschaftler. Mit dem Gerät, das ich entwickelt habe um Pokémon zu aktivieren, ...
ホミカ Homika

Diese Person ist eine der neuen Arenaleiter. Mit ihrem Erkennungszeichen, der Bassgitarre, leitet sie eine Arena, die an eine Art Musikkneipe erinnert. Ihre Stärke sind Pokémon vom Typ Gift.

Black2 VS. Homika Eine Herausforderung von Arenaleiterin Homika!
シズイ Shizui

Ein weiterer, neuer Arenaleiter. Er ist jemand, der sich nicht hetzen lässt und gibt dem Spieler von Zeit zu Zeit Ratschläge. Seine Stärke sind Wasser-Pokémon.

Bell

Bell trägt eindrucksvoll eine rote Brille. Geschickt von Professor Esche besucht sie das Heimatdorf des Protagonisten.

Bell ist nun eine Assistentin von Prof. Esche und hilft bei der Vervollständigung des Pokédex. Bell, wie sie sich an ihre Reise von vor zwei Jahren erinnert.
Cheren

Cheren, der in Pokémon Schwarz und Weiß gemeinsam mit dem Protagnoisten ein Abenteuer erlebte, ist reifer geworden und zu einem jungen Mann herangewachsen.

Cheren ist gerade erst zum Arenaleiter aufgestiegen! Sein erster Herausforderer ist der Protagonist. Cheren setzt Pokémon vom Typ Normal ein. Er wirkt wie ein Lehrer mit seinem Buch in der einen Hand. Eine Szene in der Cheren und Bell aufeinandertreffen. Sie haben sich zwei Jahre nicht gesehen, nachdem sie beide ihren eigenen Traum verwirklichen wollten.
Lauro

Lauro war in Pokémon Schwarz und Weiß Champion der Pokémon-Liga.

Während des Abenteuers taucht Lauro auf! Er zeigt dem Protagonisten das Ziel seiner Reise auf.
N

N regierte in Pokémon Schwarz und Weiß als König das Team Plasma und besiegte sogar den Liga-Champion Lauro. Aber was macht er zwei Jahre später?

Frühere Mitglieder von Team Plasma erzählen von N. Auch sie scheinen den momentanen Aufenthaltsort und Ziele von N nicht zu kennen.
Kamilla

Kamilla ist die Arenaleiterin von Rayono City und gleichzeitig ein Model glänzender Schönheit. Trotz ihrer neuen schwarzen Haarfarbe und neuer Kleidung, erscheinen sowohl ihre Mode als auch die mit ihr durchgeführten Pokémon-Kämpfe jetzt in stärkerem Glanz.

In der Arena von Rayono City gibt es eine strahlende Bühne. Kamilla glänzt dabei im Scheinwerferlicht. Sie setzt nachwievor Pokémon vom Typ Elektro ein. Mit Boden-Pokémon hat man gute Chancen auf einen Sieg. Sie setzt das in den Einall-Pokédex neu hinzugekommene Pokémon Waaty ein.
Team Plasma

Team Plasma, das u. a. die Weltherrschaft anstrebte, hatte sich in der Schwarzen und Weißen Edition augenscheinlich aufgelöst. Zwei Jahre später scheint es so, als hätte sich nichts an ihren Zielen geändert. Der Spieler wird ordentlich mit Team Plasma beschäftigt sein.

Team Plasma ist immer noch da! Es hat die Weltherrschaft immer noch nicht aufgegeben. Es gibt eine weitere Team-Plasma-Gruppierung, die die neuen Übeltaten ablehnt.
Pokémon
Sagenumwobene Legendäre Pokémon
Zwei legendäre Pokémon stehen sich gegenüber

In einem Dungeon innerhalb der Einall-Regionstehen sich Kyurem und Zekrom bzw. Reshiram gegenüber. Sei gespannt, was passiert, wenn es zum Kampf dieser beiden legendären Pokémon kommt!

Neben dem Spieler steht N, der vor 2 Jahren von Team Plasma entkommen war.

„Black Kyurem“ und „White Kyurem“ sind die in den neuen Spielen erstmals auftauchenden Pokémon. Wie Kyurem sind auch diese Pokémon vom Typ Drache/Eis. Zudem besitzt Black Kyurem die Fähigkeit von Zekrom (Teravolt) und White Kyurem die Fähigkeit von Reshiram (Turbobrand).

Exklusivattacken „Frostvolt“ und „Frosthauch“

Diese beiden superstarken Eis-Attacken werden ausschließlich von Black Kyurem und White Kyurem beherrscht! Sie übertreffen mit einer Stärke von 140 sogar die Attacken von Zekrom (Kreuzdonner) und Reshiram (Kreuzflamme)!

Black Kyurems
Frostvolt-Attacke
White Kyurems
Frosthauch-Attacke
Aktualisierter Einall-Pokédex

In der neuen Version des Einall-Pokédex sind ca. 300 Pokémon gespeichert! Nicht nur besonders beliebte, sondern auch sehr nützliche Pokémon stehen diesmal ab Spielbeginn zur Verfügung.

Zu den bereits früh auftauchenden Pokémon zählen z. B. Evoli, Riolu, Marill, Enton, Voltilamm und Haspiror. Aber auch besonders starke Pokémon gehören jetzt zum Einall-Pokédex dazu, darunter Metagross, Snibunna, Despotar, Lapras und Arkani.

Die drei Starter

In den Händen von Bell befinden sich drei Pokébälle! Diesmal erhält der Protagnist sein erstes Pokémon von Bell.

Pokémon übertragen

Für alle Übertragungen zwischen verschiedenen Editionen werden zwei DS-System gebraucht.

Übertragen aus der Schwarzen und Weißen Edition

Nach dem Erhalt des C-Gear ist es möglich, Pokémon aus der Schwarzen und Weißen Edition auf die neuen Editionen zu übertragen. Getauschte Pokémon, die einen zu hohen Level haben, gehorchen bei fehlenden Arenaorden jedoch nicht.

Es ist möglich, zwischen Schwarz/Weiß und Schwarz 2/Weiß 2 zu tauschen.
Übertragen aus älteren Editionen

Wie in der Schwarzen und Weißen Edition ist es auch in den neuen Editionen möglich, mit dem Poképorter-Minispiel seine Pokémon von älteren den Editionen Diamant, Perl, Platin, HeartGold und SoulSilver zu übertragen.

Nach dem Ending kann das Porterlabor besucht werden. In diesem Minispiel müssen Bälle auf Pokémon geworfen werden, die zwischen den Grasbüscheln hin und her springen.
Pokémon aus dem Poképorter können Einzug in das eigene Pokémon-Team halten.
Neue Features
Drehe deinen eigenen Film im Pokéwood!

Im „Pokéwood“ ist es möglich, einen eigenen Film mit farbenfroher Inszenierung zu drehen. Ziel ist die möglichst große Begeisterung des Publikums!

Es gibt eine große Menge an vorgegebenen Szenarien, aus denen man eine auswählen kann. Während der Aufnahme des Films kann mittels Auswahlmöglichkeiten die Handlung beeinflusst werden.

Black2: Komm nur her! Tornupto setzt Hitzekoller ein!
Wählt man augenscheinlich unpassende Texte, entsteht eine unerwartete Filmszene! Die Filmvorführung wird bewertet und sogar der Kassenerfolg wird angezeigt.
Der Vater von Arenaleiter ホミカ Homika nimmt auch am Pokéwood teil! Er fordert „Sandro-Man“ heraus. Gibt es hier eine Beziehung zu Arenaleiter Sandro aus Schwarz/Weiß?
Pokémon World Tournament

Es gibt eine neue Einrichtung namens „Pokémon World Tournament“, in der die Arenaleiter und Champions aus vergangenen Spielen der Pocket-Monsters-Reihe zum Kampf herausgefordert werden können!!

Hier trifft man auf zahlreiche Trainer früherer Generationen! Zahlreiche nostalgische Kämpfe erwarten die Spieler von Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2!
Die Kämpfe finden im Turniermodus statt. In Einzel-, Doppel- und Dreierkämpfen können hier zahlreiche Herausforderungen bestritten werden! Über die Nintendo Wi-Fi Connection können zudem auch weitere, besondere Trainer empfangen werden.
Fes Mission
Mit bis zu 100 Personen Missionen erfüllen

Zusammen mit Spielern, die sich in der Nähe aufhalten, können „Fes Missionen“ gespielt werden.

Bei den „Fes Missionen“ können Pokémon gefangen, Items gesucht und Quizfragen beantwortet werden. Die Missionen können sowohl alleine als auch mit bis zu 100 Spielern gemeinsam gespielt werden.

Wird ein Missionsziel erreicht, erhält man Items und Transferorbs, die für nützliche Transferkräfte eingesetzt werden können.

Nach Erhalt des C-Gear kann über das Drahtlos-Menü die Kontaktebene betreten werden. Am Kontaktbaum können die Fes Missionen angenommen werden.
Zunächst sind nur wenige Missionen wählbar. Weitere werden nach und nach freigeschaltet. In dieser Mission ist es das Ziel, ein wackelndes Grasbüschel mit einem wilden Ohrdoch zu finden.
Auf dem Touchscreen werden live Informationen zu anderen teilnehmenden Spielern angezeigt. Bei Missionserfüllung gibt es Items und Transferorbs als Belohnung.
Sogar wertvolle Items wie AP-Top und Sonderbonbon kann man erhalten.
Transferkräfte sind nun einfacher zu gebrauchen

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 kann man Transferkräfte nun einfacher einsetzen. Nach dem Erhalt von Transferorbs in der Kontaktebene können verschiedene Transferkräfte ausgewählt werden, die eine besondere Wirkung während des Abenteuers entfalten. Diese können dabei sowohl selbst eingesetzt werden als auch mit Spielern in der Umgebung geteilt werden.

Bis zu drei Transferkräfte können nun gleichzeitig aufgenommen werden. „Black2 stößt ab sofort leichter auf wackelnde Grasbüschel und Staubwolken!“
Join Avenue
Ein eigenes Stadtviertel

Die Join Avenue ist ein einmaliger und wandlungsfähiger Ort. Durch die Verbindung mit anderen Spielern auf verschiedene Art und Weisen, darunter Passantenverbindung, Pokémon-Tausch, Pokémon-Kampf oder das Internet tauchen diese im eigenen Stadtviertel auf. Je stärker dieses Viertel wächst, desto mehr seltene Items, die es vielleicht auf andere Weise gar nicht zu erhalten gibt, tauchen auf.

Während des Abenteuers erreicht man irgendwann endlich die Join Avenue. Der Besitzer überlässt dem Spieler die Aufsicht. Nach der Verbindung mit anderen Spielern tauchen diese in der Join Avenue auf.
Wenn man die Charaktere in der Join Avenue anspricht, öffnen sich Läden. Nimmt die Anzahl der Charaktere und die Beliebtheit der Läden zu, gibt es mehr Waren.
Spieler, die man per C-Gear, Konnex-Klub, Global Termina usw. getroffen hat, besuchen das Viertel. Auch die Salkabeere, die es in der Schwarzen und Weißen Edition nicht gab, wird hier zugänglich.
In diesen Läden gibt es Items, die der Pokémon-Freundschaft gut tun und Items fürs schnellere Schlüpfen von Pokémon-Eiern.
Durch das Verbinden mit anderen Spielern entsteht ein ganz persönliches Stadtviertel, in dem ungewöhnliche Items verkauft werden, die das Aufziehen von Pokémon erleichtern.
Viso-Caster-Minispiele
Kurzweilige Minispiele gemeinsam mit Freunden spielen

Der Viso-Caster ist ein Basis-Item, das Telefongespräche mit Charakteren innerhalb des Spiels und Freunden erlaubt. In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 hält der Viso-Caster ab sofort auch einige Minispiele bereit.

Mit Hilfe eines Nintendo 3DS, DSi XL oder DSi kann vom eigenen Gesicht ein Foto geschossen werden, das anschließend in den Minispielen auftaucht.

Balloon Catch Balloon Smash
Hier müssen Luftballons mit dem eigenen Gesicht per Touchscreen berührt werden. Berührt man den falschen Ballon, gibt es Punktabzüge! In diesem Spiel müssen die beiden Schaltflächen am unteren Bildschirmrand im Rhythmus berührt werden, um Luftballons zum Platzen zu bringen.
Medaillen
Die Medaillensammlung vervollständigen

In Pokémon Schwarz 2 und Weiß 2 werden Erfolge des Abenteuers bewertet und mit Medaillen belohnt. Bewertet wird das Fangen bestimmter Pokémon, wie oft man gegen Pokémon gekämpft oder Mülleimer untersucht hat, und noch vieles mehr. Es gibt insgesamt über 200 Medaillen zu sammeln!

Die Medaillen sind in 5 Kategorien aufgeteilt. Es gibt einen Medaillenrang, der sich an der Anzahl der gesammelten Medaillen orientiert.
Der Medaillenrang wird auf dem Trainerpass dargestellt. Außerdem kann dieser mit einer Medaille geschmückt werden.
Videos
Promotionvideos
Werbespots
Werbespot „Black Kyurem / White Kyurem“ (15 Sekunden)
Werbespot „Black Kyurem / White Kyurem“ (30 Sekunden)
Werbespot „Einführung“ (15 Sekunden)
Werbespot „Einführung“ (30 Sekunden)
Die auf dieser Seite dargestellten Informationen sind freie Übersetzungen der japanischen Website. Irrtümer vorbehalten. Stand: 15.06.2012.

© 1999–2014 Filb.de (Impressum)

Pokémon © 2014 Pokémon. © 1995–2014 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.