Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

Nintendo Post E3 Event 2012 in Hamburg

Geschrieben von Matze am 07.07.2012 um 23:57 Uhr

Inzwischen ist es schon etwas mehr als zwei Wochen her, seit wir auf dem Nintendo Post E3-Event waren. Und auch wenn wir etwas spät dran sind, wollen wir euch unsere Eindrücke von dort natürlich auch diesmal nicht vorenthalten.

Der Fokus lag erwartungsgemäß ganz auf der neuen Wii U Konsole. Und ja, es ist tatsächlich eine neue Konsole und nicht „nur“ ein neuer Controller – leider schien das selbst nach der E3 noch nicht bei jedem angekommen zu sein. Aber selbstredend ist neben der HD-Grafik, die die Wii U produziert, eben dieser Controller, das Wii U Gamepad, das Hauptmerkmal und die eigentliche Innovation.

Das Gamepad ist gewohnt gut verarbeitet, liegt sehr gut in der Hand und ist trotz seiner Größe nicht merkbar schwer - selbst, wenn man es nur in einer Hand hält. Auch der große Touchscreen wirkt qualitativ gut und lässt sich sowohl mit Touchpen als auch direkt mit den Fingern bedienen.


Natürlich haben wir nicht nur den Controller analysiert, sondern hatten auch reichlich Gelegenheit die Spiele anzutesten. Großen Anteil bei den gezeigten Spielen hatte das neue Nintendo Land – eine Minispielsammlung basierend auf verschiedenen Nintendo-Franchises in einer Freizeitparkaufmachung. Damit wird, ähnlich wie damals bei Wii Sports und Wii Play, versucht die Vorzüge und neuen Möglichkeiten des Wii U Gamepads besonders herauszustellen. Dadurch, dass dem Spieler mit dem Wii U Gamepad ein anderes Bild gezeigt werden kann als seinen Mitspielern – die mit gewöhnlichen Wii Fernbedienungen oder dem Wii U Pro Controller spielen – bietet sich die Möglichkeit des „asymmetric gaming“. So spielt in etwa in der Zelda-Attraktion der Spieler mit dem Wii U Gamepad einen Bogenschützen und hat die Möglichkeit auf seinem Bildschirm durch die Bewegungssteuerung frei die Perspektive zu wechseln und zu zielen während sich seine Mitspieler als Schwertkämpfer mit der fixen Ansicht auf dem großen Bildschirm begnügen müssen.

Letzlich überzeugt hat uns dieser Ansatz aber im Endeffekt nicht. Der zweite Bildschirm eignet sich unserer Ansicht nicht so extrem als Aufhänger für ein ganzes Spielprinzip. Einige Spiele, bei denen man das Gamepad wie eine Kamera vor den eigentlichen Bildschirm halten muss, wirken gar etwas gezwungen irgendetwas halbwegs besonderes damit zu machen – dabei wäre das gar nicht mal notwendig, denn mit dem Erfolg des Nintendo DS und 3DS zeigt Nintendo schon selbst seit Jahren, wie effektiv man einen zweiten Bildschirm auch etwas subtiler in ein Spiel einbinden kann. Allein schon durch die Möglichkeit Menüs und Eingaben über den Touchscreen abzuwickeln wird vieles extrem vereinfacht. Bei den wenigsten DS-Spielen wird man ständig nur daran denken, dass es ja einen zweiten Bildschirm gibt und wie dringend man ihn benutzen muss – aber missen möchte man ihn trotz alledem nicht mehr!

Eine großartige Möglichkeit, die die Wii U bietet, ist es aber natürlich auch ausschließlich auf dem Gamepad-Bildschirm spielen bzw. dorthin wechseln zu können, wenn der große Bildschirm für andere Zwecke benötigt wird – diesen Aspekt hätte man unserer Ansicht nach noch etwas mehr hervorheben können.

Nintendo Land war aber natürlich nicht das einzige Spiel. Außerdem gab es noch SiNG, Batman, Project P-100, Game & Wario, Panorama View, Ninja Gaiden 3, Zombie U, Pikmin 3 und New Super Mario Bros. anzuspielen. Letzteres war dabei mal wieder unser Favorit. Auch wenn sich am Konzept natürlich nichts grundlegendes geändert hat – die HD-Grafik ist sehr schön gemacht und im Multiplayer gibt es für einen zusätzlichen Spieler ohne eigenen Charakter die Möglichkeit mit dem Touchscreen die anderen zu unterstützen, in dem er z. B. Plattformen erstellt oder Gegner betäubt. Außerdem enthält es fliegende Eichhörnchen und Yoshis.

Die Social Networking Komponente namens Miiverse, die ebenfalls ein integraler Bestandteil der Wii U werden soll, gab es leider noch nicht zu sehen.

Wenn das Hauptaugenmerk auch auf Wii U lag war der 3DS nicht ganz ausgeschlossen von der Veranstaltung. Auf New Super Mario Bros., Kingdom Hearts, Luigi's Mansion 2 und Castlevania konnte ein erster Blick riskiert werden. Leider waren wir wohl etwas zu früh dran um den in Kürze erscheinenden 3DS XL anzutesten – die Wartezeit bis zu dessen Release ist aber ja überschaubar.

Wenn uns auch das Wii-U-Launch-Lineup nicht restlos überzeugte so sind wir doch von der eigentlichen Hardware sehr angetan und freuen uns natürlich auf den Launch in diesem Herbst.

Kommentare (12)
Zurück

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 7 Tage29.08.2014–08.09.2014
RegionNintendo Network666s Pokéball-Muster-Vivillon (Internet-Verteilung)
noch 16 Tage13.08.2014–17.09.2014
RegionNintendo Network214 Skaraborn
RegionNintendo Network127 Pinsir
noch 29 Tage19.07.2014–30.09.2014
Region719 Diancie (Kino)
noch 29 Tage19.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network491 Darkrai (Kinoticket-Vorbestellung)
noch 29 Tage15.04.2014–30.09.2014
RegionNintendo Network125 Elektek (Seriencode im teiln. Handel)
RegionNintendo Network126 Magmar (Seriencode im teiln. Handel)
ab Release bis 30.09.2014
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
Region251 Celebi (Pokémon Bank)
QR-Code für m.filb.de

© 1999–2014 Filb.de (Impressum)

Pokémon © 2014 Pokémon. © 1995–2014 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.