Willkommen bei Filb.de! Registrieren Passwort vergessen?

In einer diese Nacht abgehaltenen Pressekonferenz wurden Informationen zu den kommenden Plänen von Pokémon gemacht, sowie einige Spiele angekündigt, welche wir im kommenden weiter vorstellen werden. Die zugehörige Pressemeldung, sowie Galerien der bisher veröffentlichten Screenshots und Artworks findet ihr unter „Weiterlesen“.

„Pokémon Quest“

„Pokémon Quest“ ist ein kostenloses Spiel, welches ab sofort für die Nintendo Switch verfügbar ist. Eine zusätzliche Version für Mobilgeräte ist für Ende Juni geplant. In dem Spiel kann ein Team aus maximal drei Pokémon gesteuert werden. Grafisch sind die Pokémon Klötzen nachempfunden und werden daher auch „Pokéxel“ genannt. Vorerst sind jedoch ausschließlich Pokémon der ersten Generation im Spiel enthalten.

Schauplatz des Spiels ist „Kubo-Eiland“, welche die Pokémon erkunden können und auf welcher Schätze gefunden werden können.


Trailer zu „Pokémon Quest“

„Pokémon: Let's Go, Pikachu“ und „Pokémon: Let's Go, Evoli“

Bereits am 16. November 2018 werden mit „Pokémon: Let's Go, Pikachu“ und „Pokémon: Let's Go, Evoli“ neue Hauptspiele auf der Nintendo Switch erscheinen. Beide Versionen basieren dabei auf „Pokémon Gelb“ und spielen in Kanto.

Die neuen Spiele orientieren sich in vielerlei Hinsicht an „Pokémon GO“, so werden die Kämpfe gegen wilde Pokémon komplett durch die bereits aus Pokémon GO bekannte Fangmechanik ersetzt. Ebenfalls wird es möglich sein die Spiele mit „Pokémon GO“ zu koppeln und Pokémon auf die Spiele zu übertragen. Weitere Funktionen sollen ebenfalls vorhanden sein, wurden aber bisher nicht vorgestellt. Spieler, welche „Pokémon GO“ mit den einer der beiden Editionen verbinden erhalten als besonderes Geschenk ein besonderes Pokémon, welches mit den Spielen eingeführt wird. Neben diesem neuen Pokémon werden jedoch ausschließlich die Pokémon aus Kanto verfügbar sein. Einige Trainer werden zusätzlich die Alola-Formen einsetzen.

Entsprechend der Editionsnamen wird entweder Pikachu oder Evoli der ständige Begleiter des Spielers. Dabei befindet sich der Begleiter ständig außerhalb seines Pokéballs, es kann mit diesem interagiert werden und erstmalig kann neben dem Trainer auch der Begleiter individualisiet werden. Der Begleiter kann wie bereits in Pokémon Gelb nicht entwickelt werden, kann jedoch in der Box abgelegt werden. Zusätzlich kann dem Trainer auch ein weiteres Pokémon hinterherlaufen, in besonderen Fällen kann der Trainer sogar auf diesen reiten.

Gespielt werden „Pokémon: Let's Go, Pikachu“ und „Pokémon: Let's Go, Evoli“ mittels eines Joy-Cons, wodurch es erstmalig möglich ist auch zu zweit lokal an einer Konsole zu spielen. Auch bezüglich einer Verbindung mit Pokémon Bank wurden bisher keine Aussagen getätigt.

Zuletzt wurde ein neues Zubehör angekündigt, der „Pokéball Plus“. Dieser kann zum Einen als Controller für das Spiel genutzt werden, zum Anderen ist es möglich ein Pokémon auf diesen zu laden und dieses ständig bei sich zu tragen. Dabei können auch weitere Funktionen genutzt werden, beispielsweise kann der Ruf des Pokémons abgespielt werden.

Weiterführende Informationen können der offiziellen Seite entnommen werden.

Trailer zu Pokémon Switch

Pokémon 2019

Während „Pokémon: Let's Go, Pikachu“ und „Pokémon: Let's Go, Evoli“ noch der siebten Generation zugeordnet werden, wurde ebenfalls bestätigt, dass bereits im zweiten Halbjahr 2019 ein weiteres Hauptspiel auf der Nintendo Switch erscheinen wird. Dieses wird die achte Generation einläuten und sich wieder stärker an den bisher bekannten Mechaniken orientieren.

„Pokémon GO“

Zur Feier der Ankündigung wird Alola-Kokowei für einige Zeit in „Pokémon GO“ erscheinen.


„Pokémon Quest“

„Pokémon: Let's Go, Pikachu“ und „Pokémon: Let's Go, Evoli“

Pokémon-Spiele für Nintendo Switch enthüllt

Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! erscheinen diesen November und können mit Pokémon GO verbunden werden!

Pokémon Quest wurde heute veröffentlicht!

London, Vereinigtes Königreich, 30. Mai 2018 — Bei einer besonderen Pokémon-Pressekonferenz in Tokio haben The Pokémon Company International und Nintendo drei neue Wege bekannt gegeben, wie man auf der Nintendo Switch™-Konsole in die Pokémon-Welt abtauchen kann: Pokémon: Let’s Go, Pikachu!, Pokémon: Let’s Go, Evoli! und das kostenlos herunterladbare Pokémon Quest. Mit diesen neuen Spieletiteln erweitert das Pokémon-Franchise sein Videospielangebot, um Fans mit unterschiedlicher Spielerfahrung gerecht zu werden. Außerdem wurde enthüllt, dass das nächste Spiel der beliebten Rollenspiel-Hauptreihe, auf das letztes Jahr auf der E3 hingewiesen wurde, Ende 2019 für Nintendo Switch erscheinen wird.

Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli!
Mit Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! werden Pokémon-Fans dazu eingeladen, sich auf eine neue Reise durch einen altbekannten Schauplatz zu begeben. Die zwei neuen Spiele sind inspiriert von Pokémon Gelb, das 1998 in Japan für Nintendos Game Boy erschien. Sie bieten viele der intuitiven Spielfunktionen aus dem extrem beliebten Pokémon GO und wurden für Spieler entwickelt, die zum ersten Mal in die Welt der Pokémon-Videospiele aufbrechen. Trainer erwartet ein sagenhaftes Abenteuer in der Kultregion Kanto, wo sie in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! von Pikachu und in Pokémon: Let’s Go, Evoli! von Evoli begleitet werden. Sie bieten brandneue Spielfunktionen, die von den einzigartigen Möglichkeiten der Nintendo Switch-Konsole Gebrauch machen. So können Spieler beispielsweise durch das Schwingen der Joy-Con™-Controller Pokébälle werfen, um Pokémon zu fangen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mit Freunden und Familie im neuen Zweispieler-Modus gemeinsam zu kämpfen und auf Erkundung zu gehen. Die Spiele wurden in Zusammenarbeit mit GAME FREAK enthüllt, den Entwicklern der Spiele und ursprünglichen Schöpfern der Pokémon-Videospiele.
„Seit Pokémon GO 2016 veröffentlicht wurde, hat sich das Spiel zu einer weltweiten Sensation entwickelt und Millionen neuer Spieler mit der Welt von Pokémon in Kontakt gebracht“, so Junichi Masuda, Projektleiter bei GAME FREAK. „Für viele Leute war Pokémon GO ihre erste Erfahrung mit der Marke Pokémon, weshalb die beiden neuen Spiele als leicht zugänglicher Einstieg zur Pokémon-Hauptreihe konzipiert sind und gleichzeitig für Langzeitfans eine neue Art, Pokémon zu spielen, bereitstellen.“
Doch das ist nicht die einzige Verbindung zwischen den beiden neuen Spielen und Pokémon GO. GAME FREAK und The Pokémon Company haben sich mit Niantic zusammengeschlossen, um einen innovativen Sprung nach vorn zu machen, indem sie Spielern die Möglichkeit bieten, Pokémon GO mit ihrer Ausgabe von Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! zu verbinden. So können Pokémon, die ursprünglich in der Kanto-Region entdeckt wurden, in Pokémon GO gefangen und dann auf das Nintendo Switch-Abenteuer übertragen werden. Außerdem wird etwas Besonderes in Pokémon GO eingeführt, das die Verbindung zwischen beiden Spielen noch attraktiver für Trainer machen soll. Einzelheiten dazu werden in naher Zukunft veröffentlicht.
Ebenfalls enthüllt wurde der Pokéball Plus*, ein Gerät, mit dem man anstatt eines Joy-Con-Controllers Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! spielen kann, oder das anstelle eines Pokémon GO Plus für Pokémon GO genutzt werden kann. Er stellt eine weitere innovative Verbindung zwischen den Spielen dar. Der Pokéball Plus bietet Bewegungssteuerung, leuchtet in einer Vielzahl an Farben auf, vibriert und gibt Geräusche von sich. Wenn Spieler ein Pokémon in den Nintendo Switch-Spielen fangen, können sie spüren, wie es sich im Gerät bewegt. Doch es fungiert nicht nur als Controller. Mit dem Pokéball Plus können Spieler eines ihrer Pokémon aus Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! mitnehmen, wenn sie in der realen Welt unterwegs sind. So können sie mit ihren Lieblings-Pokémon Zeit verbringen, selbst wenn sie das Spiel gerade nicht spielen. Außerdem winken Trainern verschiedene Belohnungen, sobald sie das Pokémon wieder in ihr Nintendo Switch-Spiel zurückbringen.
Pokémon: Let’s Go, Pikachu! und Pokémon: Let’s Go, Evoli! erscheinen am 16. November 2018 exklusiv für Nintendo Switch. Der Pokéball Plus wird ab demselben Tag in teilnehmenden Geschäften erhältlich sein.

Pokémon Quest
Pokémon Quest, ein dynamisches Action-Rollenspiel, wurde ebenfalls bei der Pressekonferenz enthüllt. Besonders überraschend ist dabei, dass es schon ab heute im Nintendo eShop erhältlich ist. Das Spiel wurde von GAME FREAK entwickelt und führt Spieler nach Kubo-Eiland, wo alles würfelförmig ist, auch die Pokémon. Auf der Suche nach Schätzen erkunden sie alle Ecken der Insel, kämpfen gegen wilde Pokémon, entdecken unerforschte Gebiete und kochen leckere Gerichte, um neue Pokémon für ihr Team anzulocken. Zu den Spielfunktionen gehören:

  • Kämpfe durch Berühren: Pokémon Quest bietet eine einfache Berührungssteuerung, die jeder meistern kann.
  • Mit Pokémon anfreunden: Die während der Erkundungen aufgesammelten Items können dazu genutzt werden, sich mit einer Vielzahl an Pokémon anzufreunden.
  • Zusammenstellen eines eigenen Pokémon-Teams: Spieler können ein Team aus drei Pokémon erstellen, um sich durch unterschiedliche Gebiete zu kämpfen.
  • Einzigartige Pokémon: Spieler können ihre Pokémon-Freunde mit P-Steinen nach Belieben individualisieren und das Beste aus ihnen herausholen.
  • Basis dekorieren: Spieler können ihre Basis mit niedlichen und spaßigen Sammlerstücken dekorieren, die nicht nur gut aussehen, sondern auch hilfreiche Effekte haben.

„In diesem neuen Pokémon-Spiel, das von GAME FREAK entwickelt wurde, können Spieler Kubo-Eiland mit einem Team aus knuffigen, würfelförmigen Pokémon namens Pokéxel erkunden“, so Shigeru Ohmori, Projektleiter bei GAME FREAK. „Spieler können ihre Pokémon individualisieren und eine tiefe Freundschaft zu ihnen aufbauen, während sie sich ihren Weg durch das Abenteuer bahnen. Die einfache Berührungssteuerung macht Pokémon Quest zu einem Spiel, das Pokémon-Fans jeden Alters spielen können.“
Pokémon Quest kann ab heute kostenlos über den Nintendo eShop heruntergeladen werden. Ende Juni dieses Jahres wird es auch für mobile Geräte über den App Store und Google Play verfügbar sein.

*Der Pokéball Plus wird separat verkauft und ist nicht in Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! inbegriffen. Zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung wird der Pokéball Plus mit keiner anderen Nintendo Switch-Software als Pokémon: Let’s Go, Pikachu! oder Pokémon: Let’s Go, Evoli! kompatibel sein.

News-Suche

Termine

– Pokémon-Verteilungen –
noch 2 Tage22.09.2017–21.09.2018
251 Celebi (Seriencode bei Kauf der Virtual-Console-Spiele)
seit 18.11.2016
025 Pikachu (Pokémon-Center-Geburtstagsgeschenk)
133 Evoli (Pokémon-Center-Geburtstagsgeschenk)
764 Curelei (Pokémon-Center-Geburtstagsgeschenk)
seit 17.11.2017
7 Rotomat-Items (Pokémon Center, täglich 1 zufälliges Item herunterladbar)
Juli 2018
641 Boreos und 642 Voltolos
August 2018
383 Groudon und 382 Kyogre
September 2018
381 Latios und 380 Latias
Oktober 2018
643 Reshiram und 644 Zekrom
November 2018
250 Ho-Oh und 249 Lugia
– Pokémon GO –
seit August 2017
150 Mewtu (EX-Raids)
seit 30.03.2018
151 Mew (Forschungs-Event „Eine Mysteriöse Entdeckung“)
Impressum · Datenschutz

© 1999–2018 Filb.de

Pokémon © 2018 Pokémon. © 1995–2018 Nintendo, Creatures Inc., GAME FREAK inc.